Burgtheater

Wir sind gekommen, doch wir sind gar nicht da.
Sarah Viktoria Frick, Tilo Nest (c) Reinhard Werner

‹Maria Magdalena›
Friedrich Hebbel

Klara, Tochter des Tischlermeisters Anton, ist mit Leonhard verlobt. Nach langer Zeit hat Klara ihren Jugendfreund, den Sekretär Friedrich, wiedergetroffen und ihren Verlobten eifersüchtig gemacht. Der zwingt Klara, mit ihm zu schlafen – nicht ohne Folgen. mehr

Mit: Sarah Viktoria Frick, Regina Fritsch, Lucas Gregorowicz, Tino Hillebrand, André Meyer, Tilo Nest, Johann Adam Oest, Albrecht Abraham Schuch, Stefan Wieland
Regie: Michael Thalheimer

„Monumentales Theater, das im Detail besticht. Mit der schönsten Liebesszene der Saison.“ Süddeutsche Zeitung

Nur noch wenige Vorstellungen!
Nächster Termin am 14. Jänner um 19.30 Uhr im Burgtheater



Heute 29. Jänner

Spielplan Suche
Philipp Jagschitz (Klavier), Maria Happel, Dirk Nocker, Marcus Kiepe, Alexandra Henkel, Sona MacDonald

Burgtheater|20.00 Uhr|Karten

Daniel Große Boymann, Thomas Kahry

‹Spatz und Engel›

Die Eine stammt aus einer preußischen Offiziersfamilie, die Andere ist das Kind eines Zirkusakrobaten und einer Straßensängerin. Die Eine wächst im Internat in Weimar auf, die Andere in einem...
mehr

Frida-Lovisa Hamann, Catrin Striebeck, Dorothee Hartinger (c)Reinhard Werner, Burgtheater

Akademietheater|20.00 Uhr|Karten

Wolfram Lotz

‹Die lächerliche Finsternis›

im Anschluss Publikumsgespräch

„Wir sitzen hier mitten im Kriegsgebiet, aber wir bekommen nichts davon mit.“
mehr

Morgen 30. Jänner

Martin Wuttke (c) Reinhard Werner

Burgtheater|17.00 Uhr|Karten

Wiederaufnahme

Hans Henny Jahnn

‹Die Krönung Richards III.›

Richard III. ist ein Krieger, ein getriebener Tyrann, er hadert mit Gott über das bestimmungslose Leid, das die Menschen erdulden müssen. Seine unbezwingbare Angst vor dem Tod fordert viele Opfer.
mehr

Nicholas Ofczarek, Barbara Petritsch, Peter Simonischek (c) Reinhard Werner

Akademietheater|19.30 Uhr|Karten

Anton Tschechow

‹Onkel Wanja›

Wie so oft bei Tschechow dreht sich auch in seinem Meisterwerk „Onkel Wanja“ alles um die Liebe, die Vergeblichkeit – und um das Geld.
mehr

(c) Reinhard Werner

Vestibül|19.00 Uhr|Karten

Premiere

Andres Veiel, Gesine Schmidt

‹Junge Burg: Der Kick›

Potzlow, Uckermark, 13. Juli 2002: das Brüderpaar Marco (23 Jahre) und Marcel (17 Jahre) sowie ihr Kumpan Sebastian (17 Jahre) misshandeln und töten den mit Marcel befreundeten 16-jährigen...
mehr

Suche im Spielplan



  • Bundestheater-Holding
  • Burgtheater
  • Staatsoper
  • Das Ballett
  • Volksoper
  • Art for Art/Theaterservice

Wir danken unseren Sponsoren

Audi Casions Austria Ricoh