Burgtheater

Ja es umgibt uns eine neue Welt! Torquato Tasso, Johann Wolfang Goethe

Peter Raffalt

Peter Raffalt


Copyright:
Reinhard Werner
Burgtheater


Premiere in der Spielzeit 2014/2015


"Junge Burg: Der Kick" von Andres Veiel, Gesine Schmidt
Premiere am 30. Jänner 2015 im Vestibül

Biografie


Geboren in Villach, absolvierte Peter Raffalt die Schauspielausbildung in Stuttgart. Anschließend Engagements in Stuttgart, Trier, am Schauspielhaus Bochum und am Schauspielhaus Zürich, sowie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen.

Seit einigen Jahren auch als Regisseur tätig, inszenierte u.a. „Familiengeschichten Belgrad“ von Biljana Srbljanović, „Bikini“ von Tina Müller, „Törless“ von Robert Musil, „Rose, Regen, Schwert und Wunde“ von Beat Fäh, „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub und „Helges Leben“ von Sybille Berg, alle am Schauspielhaus Zürich, sowie „Unsichtbare Freunde“ von Alan Ayckbourn am Theater der Jugend in Wien.

Als Autor beschäftigt er sich vor allem mit Kurzprosa und Dramen, die Stücke „Die Schwarze Hand“ und „Der Nussknacker“ wurden am Schauspielhaus Bochum uraufgeführt, „Cinderella und der Kampf um die Zauberfrucht“ wurde am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. Stückbearbeitungen für Kinder- und Jugendtheater waren u.a. „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner, „Peter Pan“ von James Matthew Barrie (beide am Schauspielhaus Zürich) sowie „Der Zauberer von Oz“ von Frank Baum und "Peter Pan" von James M. Barrie am Burgtheater Wien.

Seit 2009 leitet er gemeinsam mit Annette Raffalt die „Junge Burg“, das Kinder- und Jugendprogramm des Burgtheaters. Im Zuge dessen inszenierte er mit TeilnehmerInnen des TheaterJahres Ferdinand Bruckners "Krankheit der Jugend", "Parzival/Short Cut", "Bonnie und Clyde" von Thomas Richhardt, "tricky love/tristan & isolde", "Hysterikon" von Ingrid Lausund, "Die Fledermaus (Raubkopie)" nach Johann Strauß, "Yellow Moon" von David Greig und "Ego Shooter - Michael Kohlhaas" nach der Novelle von Heinrich von Kleist.

Suche im Spielplan



  • Bundestheater-Holding
  • Burgtheater
  • Staatsoper
  • Das Ballett
  • Volksoper
  • Art for Art/Theaterservice