Burgtheater

Ja es umgibt uns eine neue Welt! Torquato Tasso, Johann Wolfang Goethe

Carte Blanche

‹Von Menschen und Städten›

Philipp Blom im Gespräch mit Richard Sennett

In englischer Sprache

Das Leben in der Stadt ist zur beherrschenden Tatsache für uns geworden. In dieser riesigen, unfreiwilligen Gemeinschaft findet unsere Arbeit statt, unser persönliches Leben, unsere soziale Identität.

Während aber noch viele Nostalgie für einfachere Zeiten fühlen, in der Identitäten stabil und Gemeinschaften stark waren, verändern sich Städte durch Migration, Markt und Technologie mehr, als sie es seit über einem Jahrhundert getan haben. Wie können wir in diesen neuen Städten ein gutes Leben finden, und wie können wir darin unsere Identität selbst gestalten? In der letzten Carte blanche dieser Spielzeit spricht Philipp Blom mit dem Soziologen Richard Sennett über urbanes Leben und persönliche Gestaltungsräume.

Richard Sennett, 1943 in den USA geboren. Der Soziologe lehrt an der London School of Economics and Political Science und forscht über Städte, Arbeit und Kultursoziologie. www.richardsennett.com

Philipp Blom, 1970 geboren, studierte in Wien und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen. Er wird in der Spielzeit 2014/15 Gastgeber des Gesprächformats Carte Blanche am Burgtheater sein. Weitere Informationen zu Philipp Blom unter www.philipp-blom.eu




Vorteil für Abonnenten und Abonnentinnen des Burgtheaters:



EUR 9,- statt EUR 15,-

Buchbar mit Ihrer Abo-Kundennummer an allen Tageskassen der Bundestheater, an der Bundestheater Kreditkarten-Hotline sowie online mit dem Benutzernamen Ihrer bundestheater.at-CARD!

mit
Philipp Blom
Richard Sennett

Suche im Spielplan



  • Bundestheater-Holding
  • Burgtheater
  • Staatsoper
  • Das Ballett
  • Volksoper
  • Art for Art/Theaterservice