Burgtheater

Du liebe Zeit. Liebe Zeit? Peter Handke. Die Unschuldigen, ich und die Unbekannte am Rand der Landstraße
Christiane von Poelnitz, Andrea Wenzl (c) Georg Soulek

‹Wassa Schelesnowa›
Maxim Gorki

„Mütter sind alle erstaunlich. Große Sünderinnen und große Dulderinnen.“

Wassa Schelesnowa ist die tatkräftige Unternehmerin eines Familienbetriebes, der in Turbulenzen gerät. Ihr Mann, ein Säufer und Betrüger, liegt seit Monaten im Sterben. Ihre Kinder und Schwiegerkinder, eine missratene „Brut“, die nur auf das Erbe, den eigenen materiellen Vorteil bedacht ist, bekriegen einander. Die Angst vor dem materiellen Niedergang bestimmt das Tagesgeschäft – alle haben ihre Seelen längst verkauft. mehr

Regie: Andreas Kriegenburg
Mit Alina Fritsch, Frida-Lovisa Hamann, Sabine Haupt, Tino Hillebrand, Dietmar König, Christiane von Poelnitz, Falk Rockstroh, Aenne Schwarz, Martin Vischer, Andrea Wenzl

Lustvoll lässt Kriegenburg Gorkis Verwicklungen und Intrigen aufgehen. Das Ergebnis ist ein hochkomplexer Krimi, dessen Motive keine Gegenwartsbezüge benötigen, um als heutig deutlich zu werden. ORF.at

Am 20. April 2016 um 20 Uhr im Burgtheater
Weitere Vorstellungen: 28., 30. April, 1., 9. und 13. Mai
Karten online kaufen



Heute 28. Mai

Spielplan Suche
Christopher Nell (c) Georg Soulek

Burgtheater|19.00 Uhr|Karten| Last Minute Ticket

Peter Handke

‹Die Unschuldigen, ich und die Unbekannte am Rand der Landstraße›

Claus Peymann hat, seit der „Publikumsbeschimpfung“ 1966 im Frankfurter Theater am Turm, bereits insgesamt zehn Stücke von Peter Handke uraufgeführt. „Die Unschuldigen, ich und die...
mehr

Johann Adam Oest, Barbara Petritsch, Mavie Hörbiger, Christiane von Poelnitz, Michael Maertens, Martin Reinke, (c) Reinhard Werner, Burgtheater

Akademietheater|19.30 Uhr|Karten| Last Minute Ticket

Anton Tschechow

‹Die Möwe›

Wer ist der Regisseur des eigenen Lebens? Und was und wie erzählen wir davon auf dem Theater? Tschechow versammelt drei Generationen auf einem Landgut an einem idyllischen See, wo der Sommer...
mehr

Morgen 29. Mai

Markus Meyer, Peter Simonischek (c) Reinhard Werner

Burgtheater|19.00 Uhr|Karten

Carlo Goldoni

‹Der Diener zweier Herren›

„Es ist alles abgerechnet und in bester Ordnung.“
mehr

Ensemble (c) Georg Soulek

Akademietheater|19.00 Uhr|Karten

Joël Pommerat

‹Die Wiedervereinigung der beiden Koreas›

Joël Pommerats aberwitziges wie berührendes Pariser Erfolgsstück präsentiert 18 Geschichten über die Unmöglichkeit der Liebe.
mehr

Branko Samarovski, Tino Hillebrand, Laurence Rupp, Marcus Kiepe

Vestibül|20.00 Uhr|Karten

Miroslava Svolikova

‹die hockenden›

There’s no place like home: Sie hocken da, in ihrer Mulde, da kommen und wollen sie nicht raus. Und warten auf eine Hoffnung - sind wild entschlossen zu warten, bis sie kommt. Nur ein...
mehr

Suche im Spielplan



  • Bundestheater-Holding
  • Burgtheater
  • Staatsoper
  • Das Ballett
  • Volksoper
  • Art for Art/Theaterservice

Wir danken unseren Sponsoren

Audi Casions Austria Ricoh