Mephisto
nach dem Roman von Klaus Mann

Geschenkzyklus 2018/19

Mit jeweils drei Theaterhöhepunkten bieten unsere Geschenkzyklen eine exklusive Auswahl, mit der Sie Ihren Lieben oder sich selbst eine große Freude bereiten können. Festlich verpackt mit einer süßen Überraschung von Julius Meinl am Graben in unserer Burgtheater-Präsentbox!

Neu
Theater schenken: 
Unsere Geschenkzyklen sind exklusiv zur Weihnachtszeit erhältlich!

Aboservice

Geschenkzyklus Akademie

3 Inszenierungen im Akademietheater - festlich verpackt mit einer süßen Überraschung von Julius Meinl am Graben

Mit einer temporeichen Komödie startet Ihr Zyklus im Akademietheater: Erfolgsregisseur Georg Schmiedleitner bringt Sternheims Der Kandidat mit Gregor Bloéb in der zeitlosen Rolle des völlig visionsfreien Bankers und Politikers neu auf die Bühne.
Zwischen Farce und Tragödie bewegt sich auch Ionescos Die StühleEin Weltspiel, das von der Kraft der Hoffnung und der Phantasie erzählt, und vom Abschiednehmen in finsteren Zeiten. Claus Peymann inszeniert diesen „Klassiker der Moderne“ mit Maria Happel und Michael Maertens für das Akademietheater. 

Mehrfach ausgezeichnet und heiß begehrt: Wir freuen uns besonders, Ihnen Joachim Meyerhoffs Solo in der Romandramatisierung von Melles Die Welt im Rücken als dritten Theaterhöhepunkt im Rahmen Ihres Geschenkzyklus zeigen zu können.

Der Geschenkzyklus kommt festlich verpackt mit einer süßen Überraschung von Julius Meinl am Graben in unserer Burgtheater-Präsentbox! Zusätzlich erhalten Sie pro Vorstellung und Sitzplatz einen Gutschein für ein Programmheft

Ihre Vorteile mit dem Geschenkzyklus Akademie

  • 3 Inszenierungen im Akademietheater

  • Burgtheater-Präsentbox  der Zyklus ist festlich verpackt mit einer süßen Überraschung von Julius Meinl am Graben

  • Gutschein für ein Programmheft pro Vorstellung

  • kostenloser Termintausch vor dem allgemeinen Vorverkaufsstart

  • 10% Ermäßigung auf den Kauf jeder weiteren Theaterkarte in allen Spielstätten des Burgtheaters (ausgenommen Fremdveranstaltungen)

Die Stücke

Die Vorstellungstermine werden ca. einen Monat im Voraus schriftlich mitgeteilt. Die Termine können getauscht werden.

Der Kandidat

Carl Sternheim nach Flaubert
Regie: Georg Schmiedleitner

Die Stühle

Eugène Ionesco
Regie: Claus Peymann

Die Welt im Rücken

nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Melle
Regie: Jan Bosse

Preise & Saalplan

Saalplan Akademietheater
Download

Aktuelle Zyklentermine

Zu Ihren Suchkriterien wurden keine Ergebnisse gefunden.

Weitere Abos und Zyklen