Alles kann passieren! Ein Polittheater - Neuer Termin

Neuer Termin: "Alles kann passieren! Ein Polittheater" wird am 31. Jänner 2019 im Burgtheater wiederholt.
Veröffentlicht am

Aus rechtlichen Gründen ist der Video-Mitschnitt nicht mehr verfügbar. 

Alles kann passieren! Ein Polittheater nach einer Idee von Doron Rabinovici und Florian Klenk wird am 31. Jänner 2019 im Burgtheater wiederholt. 

„Alles kann passieren!“ An der Sprache könnt ihr sie erkennen. Zu hören sind Matteo Salvini, Viktor Orbán, Herbert Kickl, Jarosław Kaczyński und Heinz-Christian Strache. Der Schriftsteller Doron Rabinovici montierte Reden von Europas neuen starken Männern zu einem Mosaik, einem Polittheater, das die Gegenwart einer illiberalen Wende deutlich macht.

Nach einer Idee von Doron Rabinovici und Florian Klenk.
Nach Recherchen von Gerald Knaus, Angela Mayr, Elisa Tomaselli, Francesco Collini. 
Mit Andrea Clausen, Sabine Haupt, Stefanie Dvorak, Petra Morzé

Doron Rabinovici und Florian Klenk werden das Buch "Alles kann passieren!"  im Anschluss an die Veranstaltung auf der Bühne signieren. 

Der Kartenverkauf für die Veranstaltung am 31. Jänner 2019 beginnt am 20. Dezember 2018 um 8 Uhr, telefonisch ab 10 Uhr. Infos zum Kartenverkauf

In Kooperation mit der Wiener Wochenzeitung Falter

Falter Logo_black_4c

zurück zur Übersicht