Berufstitel Kammerschauspieler für Johannes Krisch

Johannes Krisch wird am 15. Dezember der Berufstitel Kammerschauspieler verliehen. Die Laudatio hält der Doyen des Burgtheaters, Kammerschauspieler Michael Heltau.
Veröffentlicht am

Bundesminister Thomas Drozda verleiht Johannes Krisch am 15. Oktober im Burgtheater den Titel Kammerschauspieler. Der Titel wird seit 1926 als Ehren-, seit 1971 als Berufstitel an hervorragende Schauspieler*innen verliehen. 

Johannes Krisch, 1966 in Wien geboren, spielt seit 1989 im Ensemble des Burgtheaters. Er arbeitete mit den Regisseuren Claus Peymann, Jürgen Flimm, Hans Neuenfels, Ruth Berghaus, Karlheinz Hackl, Paulus Manker, Philipp Tiedemann, Matthias Hartmann, Martin Kušej. Zur Rollenliste

Zurzeit ist er als als Oberon in Ein Sommernachtstraum von Shakespeare in der Regie von Leander Haußmann sowie in der Titelrolle des Talismans von Nestroy in der Regie von David Bösch auf der Bühne zu sehen. 

Große Erfolge feiert er auch auf der Leinwand mit Filmen wie Revanche von Götz Spielmann, Peter Patzaks Kottan ermittelt: Rien ne va plus, Elisabeth Scharangs Vielleicht in einem anderen Leben und Jack oder Die Vaterlosen von Marie Kreutzer.

zurück zur Übersicht