PodBurgCast

der neue Podcast der Offenen Burg ist da!

"Blöd geredet wird viel"

Über 500 Menschen arbeiten am Burgtheater. Unter ihnen sind nicht nur Regisseur*innen und Schauspieler*innen, sondern auch Billeteur*innen, Techniker*innen, Maskenbildner*innen und viele mehr. Sie bringen dich an deinen Sitzplatz, verwandeln Menschen in Ungeheuer, haben während der Vorstellungen alles im Blick und helfen bei Texthängern.

Eine Praktikantin der Offenen Burg wollte sie kennenlernen und hat in kurzen Gesprächen einen Einblick in ihr Tun und Leben am Burgtheater bekommen. Jeden Freitag gibt es eine neue Folge zum Anhören!

Von: Renate Aichinger, Zoe Lia Koen, Lisa Martl und Annemarie Schagerl

Folge 3: "Da bewegen sich so Riesengartenzwerge"

Wie viele Schrauben es braucht, um die Bühnenbilder des Burgtheaters zusammenzuhalten wissen wir nicht. Dafür weiß Johann (Hansi) Krainz, wie man meterlange Riesenzwerge und knapp 200 Bühnentechniker*innen koordiniert. Als junger Mann hat er am Theater als Tischler angefangen. Heute ist er Bühneninspektor. In unserer dritten Folge des #PodBurgCast spricht er mit uns.

Johann Krainz PodBurgCast

Folge 2: „Höflinger, so wie Haflinger das Pferd, nur mit ö"

2300 Vorstellungen, 1,8 Millionen Zuschauer*innen, 11 Bühnenauftritte und eine lange Affäre mit dem Theater. Momo Höflinger ist seit 15 Jahren Billeteurin am Haus. In der zweiten Folge des PodBurgCast erzählt sie uns ihre Geschichte.

IMG-20190509-WA0000

Folge 1: „Wir sind alles"

9 Uhr morgens nach der Premiere von „Woyzeck“. In der ersten Folge des PodBurgCast sprechen wir mit Peter Spörl, Leiter der Maske, und seinem Stellvertreter Helmut Lackner über ihre Arbeit in der Herrenmaske – mal als Künstler, mal als Friseure, mal als Handwerker.

Maske (3)

Kontakt zur Offenen Burg

Kontakt