Eventdetails

Über d'Häusa

Ein zeitgenössischer Wiener Liederabend

Zwischen Kaffeehaus, Stiegenhaus, außer Haus und z’Haus wachsen sechs Urwiener beziehungsweise Eingewienerte zu einer musikalischen Partie der 1980er Jahre zusammen. Beim Reden kommen die Leut’ z’samm, aber über manches spricht man nicht. Darüber singt man: über’s Wollen und Nicht- Können, Können aber Nicht-Dürfen, Nicht-Wollen aber Müssen, übers Nichtmehr-Können und Immer-noch-Wollen … Und wer über Müssen-Dürfen und Können-Wollen räsoniert, der landet zwischen zwei Vierterln bald bei der ernüchternden Frage: „War’s das? - Des kann do net alles g’wesen sein! …“ Da träumt man sich dann lieber schnell über die Häuser davon.

Zeitplan

Dauer:
ca. 90 Min. Keine Pause
Beginn
Ende

Die nächsten Termine

Juni 2017

  • Spielstätte und Datum:
    VESTIBÜL
Alle Termine

Besetzung und Team

Besetzung

am

  • Mit
    Stefanie Dvorak, Brigitta Furgler, Alexandra Henkel, Dietmar König, Rudolf Melichar, Hermann Scheidleder
  • Klavier
    Martin Mader
  • Akkordeon, Blasinstrumente
    Otmar Klein
  • Gitarre
    Andreas Radovan

Regie Team

  • Buch und Gestaltung
    Elisabeth Augustin
  • Musikalische Leitung
    Otmar Klein
  • Bühne
    Bernhard Bultmann, Manfred Widmann
  • Kostüme
    Ségolène de Witt
  • Projektionen
    Anna Bertsch
  • Licht
    Ivan Manojlovic