Eventdetails

Carte Blanche: In Europa – eine Bestandsaufnahme

In englischer Sprache

Im Jahr 2000 publizierte der niederländische Journalist und Schriftsteller Geert Mak einen internationalen Bestseller: Zur Jahr tausendwende hatte er ganz Europa bereist, Ziel waren die Orte wichtiger Ereignisse. Zwanzig Jahre später hat er seine Reise wiederholt, um zu sehen, was sich verändert hat, was geblieben ist, und wie sich das historische Experiment einer kontinentalen Union gestaltet. Mak ist ein großer Erzähler, ein Beobachter mit Blick für sprechende Details, der immer die historische Dimension mitdenkt.

Philipp Blom spricht mit ihm über zwanzig Jahre europäische und demokratische Entwicklung – und darüber, wie diese Entwicklung weitergehen könnte.

 Geert Mak ist einer der bekanntesten Publizisten der Niederlande und ein Europäer, der immer die historische Dimension mitdenkt. Nach mehreren großen Bestellern: In Europa, Amsterdam, Wie Gott verschwand aus Jorwerd, Das Jahrhundert meines Vaters und Was, wenn Europa scheitert gehört er zu den wichtigsten europäischen Sachbuchautoren.

Philipp Blom studierte in Wien  und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen.

Mit freundlicher Unterstützung von RD Foundation Vienna


In Europe - Taking Stock

Philipp Blom in conversation with Geert Mak

In 2000, the Dutch historian, journalist and broadcaster Geert Mak caused a publishing sensation with his documentary In Europe, in which he visited historic places associated with significant events of a hundred years of European history. Now he has revisited these sites to see what has changed and how the experiment EU is getting on. Together with Philipp Blom, Geert Mak discusses twenty years of European history, democratic development, degeneration, and the possible paths for the future.

 Geert Mak is a Dutch journalist and a non-fiction writer in the field of history. His books about Amsterdam, the Netherlands and Europe have earned him great popularity. His best-known work In Europe, a combination of a travelogue through the continent of Europe and a history of the 20th century, has appeared in over a dozen languages.

Philipp Blom studied in Vienna and Oxford. He lives in Vienna and works as an editor, translator, writer and freelance journalist, contributing to international newspapers and magazines.

In English
Ticket Information and more