Eventdetails

Europa – quo vadis?

Philipp Blom im Gespräch mit Ivan Krastev

In englischer Sprache

Ivan Krastev ist schwer zu fassen. Als Politberater und Beobachter politischer Prozesse reist er zwischen Moskau und Washington duch die Welt und versucht, die Strukturen der politischen Ordnung und des Verfalls zu verstehen. Wer sich für die Zukunft Europas interessiert, könnte keinen besseren Gesprächspartner finden. An diesem Abend spricht Philipp Blom mit ihm über den drohenden Zerfall der Europäischen Union, die Entwicklung der osteuropäischen Gesellschaften, die Herausforderungen der globalen Neuordnung – und die politischen und sozialen Gefahren der Demütigung und Auflösung.

„Signalisiert die demokratische Entscheidung der Briten, die Union zu verlassen, im Verein mit dem Aufstieg euroskeptischer Parteien auf dem Kontinent das Ende unseres jüngsten Experiments zur Lösung des fundamentalsten Problems Europas? Ist die Europäische Union dazu verdammt, in ähnlicher Weise zu zerfallen wie einst das Habsburgerreich?“ (Ivan Krastev)

Philipp Blom studierte in Wien und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen.

Ivan Krastev ist bulgarischer Politologe und Autor, Vorsitzender des Centre for Liberal Strategies in Sofia und Permanent Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien. Seit 2015 schreibt er regelmäßig Analysen für die internationale Ausgabe der New York Times.


Mit freundlicher Unterstützung von RD Foundation Vienna


Carte Blanche – Europa – quo vadis?

Philipp Blom in conversation with Ivan Krastev

Ivan Krastev is hard to get hold of. Travelling between Moscow and Washington, he consults with governments and speaks with political actors to understand the challenges of political order and political decay. Philipp Blom has invited him to speak about the threatening disintegration of the European Union, the development of societies in eastern Europe, the pitfalls of a new global order – and the political and social dangers of humiliation and disbanding.

Philipp Blom studied in Vienna and Oxford. He lives in Vienna and works as an editor, translator, writer and freelance journalist, contributing to international newspapers and magazines.

Ivan Krastev is a Bulgarian political scientist, the chairman of the Centre for Liberal Strategies in Sofia, permanent fellow at the IWM (Institute of Human Sciences) in Vienna. He is a founding board member of the European Council on Foreign Relations, a member of the board of trustees of the International Crisis Group and is a contributing opinion writer for The New York Times.

In English
Ticket information and more

Die nächsten Termine

März 2019

  • Spielstätte und Datum:
    KASINO
Alle Termine
Abo BURG Vorteil

€ 9,- statt € 15,- für Abonnent*innen

mehr dazu