Eventdetails

Sanftwut oder Der Ohrenmaschinist. Eine Theatersonate

von Gert Jonke. Szenische Lesung

Der Schriftsteller und Dramatiker Gert Jonke stammt aus einem Land schönster Volksmusik und großer Poesie: Wie Robert Musil, Ingeborg Bachmann, Josef Winkler, Peter Handke und Peter Turrini kommt er aus Kärnten. Seine Theaterstücke und Prosatexte sind voller Musik und immer wieder der Musik gewidmet.
Das 1990 uraufgeführte Stück Sanftwut oder Der Ohrenmaschinist ist eine „Theatersonate“ über den ertaubten Ludwig van Beethoven, seinen Adlatus Anton Schindler, den Maler Ferdinand Waldmüller und die sogenannte „Hammerklaviersonate“ – „welche meine größte seyn soll“ (Beethoven). Mit dieser Sonate verwandelt sich in Jonkes Stück der Komponist schließlich „zu einem selbstständig beweglichen Musikwesen“, Beethoven selbst wird zu seiner eigenen Sonate.

Am 4. Jänner 2019 jährt sich der Todestag von Gert Jonke zum zehnten Mal und wir erinnern uns mit zwei  Lesungen an einen der wichtigsten Autor*innen der österreichischen Gegenwartsliteratur. 

Foto: Hans Klaus Techt

Zeitplan

Dauer:
ca. 90 Min. Keine Pause
Beginn
Ende

Die nächsten Termine

Jänner 2019

  • Spielstätte und Datum:
    AKADEMIE
Alle Termine

Besetzung und Team

Besetzung

am

Medien und mehr