Eventdetails

"Der deutsche Mittagstisch"

Der Besucheransturm bei unseren Veranstaltungen zum 30. Todestag von Thomas Bernhard war erfreulich – aber nicht überraschend, seine Werke sind auch nach Jahrzehnten von hellsichtiger Gültigkeit.

Auch die unter dem Titel Der deutsche Mittagstisch gesammelten Kurzdramen, zwischen 1978 und 1981 verfasst, haben nichts von ihrer bösartigen Treffsicherheit verloren. In bizarren Miniaturen versammelt Bernhard frömmelnde ältere Damen mit unklaren Hobbys, aber umso klareren Ansichten über Türk*innen und Jugoslaw*innen, sowie Gemeindebaubewohner*innen mit Schieß- und Mordlust. Intoleranz, Fremdenhass und Alltagsfaschismus sind in jene Gemeinplätze verpackt, die, so scheint es, nach wie vor gerne bemüht werden, auch wenn die Adressaten der xenophoben Attacken heute andere sind.

Aufgrund des großen Erfolges im Februar zeigen wir den Abend nun im Akademietheater, erweitert um das selten gespielte Dramolett Alles oder Nichts: die skurrile Parodie einer TV-Show, die drei prominente deutsche Politiker im Kampf um Stimmen gegeneinander antreten lässt – Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig …?

Ensemblemitglieder lesen: A Doda, Maiandacht, Match, Alles oder Nichts und Der deutsche Mittagstisch.

Foto: Oliver Hermann

Die nächsten Termine

Mai

  • Spielstätte und Datum:
    AKADEMIE
    € 29,50 - € 21,50 verfügbar
Alle Termine
Karten
Termin am 22.5. im Kalender speichern

Besetzung und Team

Besetzung

am