Eventdetails

Vorhangverbot!

Eine Reise durch 240 Jahre Burgtheatergeschichte mit Robert Reinagl

Burgschauspieler Robert Reinagl erzählt aus der Geschichte des Hauses – von Kaiserin Maria Theresia und Hanswurst bis heute. Ein Theatertext von Helmut Emersberger

Was ist das Burgtheater? Ein Haus? Ein Ensemble? Eine Idee? Ein Spaziergang durch mehr als 240 Jahre Burgtheater führt nicht nur durch die Theatergeschichte, sondern auch durch die Historie Österreichs und zeigt den Stellenwert, den dieses Haus in unserem Land genießt – aufgrund aller Sternstunden, trotz aller Skandale. Und: (Theater)Geschichte wird unter Einbeziehung politischer, sozialer sowie ästhetischer Aspekte lebendig, und der Blick zurück schärft die Perspektive für das Hier und Jetzt.

Treffpunkt Kassenhalle
Karten: € 12/5,-
Anmeldungen für Schulklassen: offeneburg@burgtheater.at

Zeitplan

Dauer:
ca. 75 Min. Keine Pause
Beginn
Ende

Die nächsten Termine

Karten
Termin am 21.12. im Kalender speichern

Besetzung und Team

Besetzung

am

Medien und mehr

Ankündigungs-Trailer "Vorhangverbot!", Video: Stephan Mussil

Pressestimmen

  • Das sind die Geschichten und G’schichterln, die Burgschauspieler Robert Reinagl in "Vorhangverbot" rund eine Stunde lang dem Publikum erzählt. Launig, brillant, mit einem Hauch von Otto Schenk. Das Publikum lacht laut heraus. Höhepunkt: eine Hans-Wurst-Szene, alle Derbheiten inbegriffen. Fabelhaft!

    Wiener Zeitung