Grenzgänger|Grenzdenker

Grenzgänger / Grenzdenker

Die Vermessung Europas (notwendiger denn je)

Die Diskussionsreihe des Burgtheaters Grenzgänger/ Grenzdenker, kuratiert und moderiert von Martin Pollack, geht 2017/18 bereits ins vierte Jahr. Ein schöner Erfolg, doch gleichzeitig ein Zeichen, dass das freie, demokratische Europa, zu dem wir uns bekennen und dem wir uns verpflichtet fühlen, heute vor größeren Herausforderungen steht denn je. Die Europäische Union ist vom Zerfall bedroht, nicht zuletzt durch engstirnige, egoistische Nationalismen, Ängste und Misstrauen werden geschürt, Misstrauen und Vorurteile gegen Andere, gegen Flüchtlinge und Migrant*innen, gegen Andersdenkende, gegen kritische Geister. Politische und soziale Errungenschaften, die wir für fest etabliert und unantastbar hielten, werden von rechtspopulistischen Politiker*innen plötzlich in Frage gestellt. Die Anhänger einer autoritären Staatsordnung, einer illiberalen Demokratie, gewinnen zusehends an Boden. Dazu kommt, dass es bislang nicht gelungen ist, die schwelenden Konflikte zwischen den Ländern des Nordens und des Südens zu entschärfen. Zusätzliche Brisanz erhält diese Entwicklung durch den „Trumpismus“ in den USA, eine neue, besorgniserregende Form des Rechtspopulismus. In dieser Situation sind die Intellektuellen aufgerufen, Stellung zu beziehen und ihre Stimme zu erheben. Wir dürfen uns nicht ducken und nicht wegschau- en, wenn die demokratischen Freiheiten anderswo beschnitten und abgewürgt werden, sondern müssen lautstark protestieren. Vor allem aber gilt es, in Zeiten wie diesen, Antworten auf die drängendsten Fragen zu finden. Mit der Diskussionsreihe Grenzgänger/ Grenzdenker wollen wir dazu einen bescheidenen Beitrag leisten.

© Katarzyna Dzidt/Paul Zsolnay Verlag Wien

In Kooperation mit

Bisherige Gäste der Reihe Grenzgänger/Grenzdenker:

Schwankend wie Rimbauds trunkenes Schiff
Martin Pollack im Gespräch mit Barbi Marković und Mircea Cărtărescu
am 16. November 2017

Rückkehr nach Europa und zurück
Martin Pollack im Gespräch mit Adam Michnik
am 29. März 2017

Die neuen Patrioten
Martin Pollack im Gespräch mit Kateryna Mishchenko und Olga Tokarczuk
am 9. November 2016

Noch ist Polen nicht verloren
Martin Pollack im Gespräch mit Joanna Bator und Basil Kerski
am 15. März 2016

Die Krise in der Ukraine: Auswirkungen und Ausblicke
Martin Pollack im Gespräch mit Yevgenia Belorusets und Yaroslav Hrytsak 
am 8. Oktober 2015

Wer hat Angst vor Viktor Orbán? 
Martin Pollack im Gespräch mit Zsófia Bán und György Dalos
am 4. März 2015

Putins neues Russland
Martin Pollack im Gespräch mit Swetlana Alexijewitsch und Mischa Gabowitsch
am 20. November 2014