Über die Grenzen in die Freiheit (online)

Junge Akademie: Ein Tanzprojekt auf Zoom und der Bühne des Kasinos

Labor Tanz 2 BTS

Kann man als Tänzer*in auf der Bühne mit Menschen in ihren Wohnungen, zugeschaltet auf Zoom, interagieren? Wo sind die Grenzen? Welche Grenzen brauchen wir? Wofür? Welche schränken uns ein?

Die Junge Akademie hat Menschen der Stadt eingeladen, zum Thema Macht & Körper, ihre eigenen Geschichten auf die Bühne zu bringen. Fünf Gruppen arbeiteten mit verschiedenen Künstler*innen an unterschiedlichen digitalen Projekten in Kooperation mit der Brunnenpassage & der Kunsthalle Wien, dem Gleis 21 und dem Verein JUHU!.

Gemeinsam entwickelten die Teilnehmenden ein Tanzprojekt auf Zoom und der Bühne des Kasinos, das im Rahmen der Jungen Akademie im Kasino am Schwarzenbergplatz, moderiert von Lilith Häßle und Felix Kammerer, präsentiert wurde.

Über die Grenzen in die Freiheit

SO, 04. April 2021, 16.00
  • Mit: Noor Aked, Wanda Gessl, Lukian Goth, Kira Hagen, Sabine Hochreiter, Johanna Marihart, Lea-Marie Pautsch, Irina Plessing, Jakob Schmölzer, Serina Wieser

  • Leitung: Daniela Mühlbauer

Auf einer gemeinsamen Reise kreierten wir eine individuelle und doch gemeinsame Sprache. Ziel war es unsere Körperlichkeit neu zu sehen und zu verstehen. Ausgehend von Impulsen der Teilnehmenden wurden ungewöhnliche Bewegungsmuster und persönliche Momente kreiert, Grenzen ausgetestet und überschritten.

  • Premiere: Sa, 06.02., 19 Uhr, als Stream aus dem Kasino am Schwarzenbergplatz

 

 

Spielplan Back to top