Dieser Bereich ist nicht für Screenreader und Tastatur-Bedienung optimiert. Der Bereich stellt einen Ausschnitt des Spielplans dar. Der Spielplan kann über das nächste Element oder über die Navigation erreicht werden.

Drei Winter

Burgtheater
Tena Štivičić
Inszenierungsfoto zu "Drei Winter"
© Matthias Horn

Zagreb, 1945. Titos kommunistische Partisanen haben den Kampf gegen die Faschisten gewonnen. Die junge Partisanin Ruža zieht mit ihrer Mutter Monika, ihrem Ehemann Aleksandar und ihrem Baby Mascha in ein Haus, das verstaatlicht und aufgeteilt wurde. Zu ihrem Erstaunen ist das Haus nicht unbewohnt: Sie treffen auf eine Daheimgebliebene. Es ist Karolina Amruš, die Tochter des aristokratischen Hausherrn, der mit den Nazis kollaboriert hat und nach Argentinien ausgewandert ist. 

1990. Mascha wohnt mit ihrem Vater Aleksandar, ihrer Schwester Dunja, ihrem Ehemann Vlado und den beiden Teenagetöchtern Alisa und Lucija immer noch im selben Haus. Ruža ist gestorben und die Familie ist zusammengekommen, um ihrer zu gedenken. Der Fernseher wird angeschaltet. In Belgrad wird der 14. Kongress des Zentralkomitees von Jugoslawien abgehalten. Die slowenische Delegation verlässt überraschend den Kongress, gefolgt von der kroatischen. Die Bevölkerung begehrt gegen das kommunistische Regime auf. Es ist das Ende Jugoslawiens. 

2011. Das Haus ist jetzt Schauplatz eines Familiendiners. Mascha hat gekocht. Vlado hält angetrunken Reden. Alisa ist aus London angereist, ihre Schwester Lucija wird morgen den Unternehmer Damjan heiraten, und Kroatien führt Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union. Damjan wird das Familienhaus kaufen. Der Kapitalismus steht vor der Tür und ist kaum noch aufzuhalten. Dabei sind die Wunden der Vergangenheit noch immer nicht geheilt, die Kriegserinnerungen noch lange nicht vergessen.  

In DREI WINTER erzählt die Autorin Tena Štivičić ein fesselndes Familienepos durch das Brennglas dreier historischer Momente in der Geschichte Kroatiens. Jede private Handlung ist politisch – und Politik prägt die persönlichen Entscheidungen und Schicksale. 

Mit WERKEINFÜHRUNG am 02. Mai um 18:45 Uhr im 1. Pausenfoyer

Beschreibung Information
Sitzplan A!
Zusatzinformation Einführung
Abo / Zyklus Abo 4
TEASER: DREI WINTER
Mehr entdecken
Element 1 von 3

Kroatien 2023

In DREI WINTER beleuchtet die Autorin Tena Štivičić die kroatische Geschichte in historischen Rückblicken. Was können wir aus der Vergangenheit lernen? Die Historikerin Marie-Janine Calic über Kroatien 2023.
Element 2 von 3

Probenbesuch: DREI WINTER

Ein Probenbesuch mit Tena Štivičić bei den Proben ihres Stücks DREI WINTER.
Element 3 von 3

VIDEO-PODCAST: WERK IM FOKUS

Auf vielfachen Publikumswunsch: Der sechsteilige Videopodcast zu WERK IM FOKUS präsentiert seit 9. Mai ausgewählte Schwerpunkt-Folgen der Direktion Martin Kušejs.
Zurück nach oben