Inszenierungsbegleitende Labore

Wo ein künstlerischer Aspekt einer Inszenierung mit Schulklassen untersucht wird

Gruppe BTS
 

Die inszenierungsbegleitenden Labore haben eine theaterpraktische Ausrichtung, die einen besonderen künstlerischen Aspekt der jeweiligen Inszenierung behandelt.

  • Nach Anmeldung für Gruppen/Schulklassen
  • Ab 15 Personen
  • Inszenierungsbegleitenden Labore sind mit dem Besuch der Vorstellung verbunden.
  • Dauer 1,5 Stunden           
  • kostenfrei

In der Spielzeit 2020/21 werden folgende inszenierungsbegleitende Labore angeboten:

  • Das Himmelszelt, Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin, Die Troerinnen, Die Welt ist alles, was der Fall ist, Zauberfloete, karpatenflecken, Mein ziemlich seltsamer Freund Walter, Stolz und Vorurteil* (*oder so)
     

Die kostenfreien Bildungsprojekte für Schulen werden unterstützt von der Arbeiterkammer Wien.

Back to top