Kinder der Sonne

Eine lichtdurchflutete, modernistische Villa auf der Sonnenseite von Wien, voller Menschen, mit denen es das Leben nicht schlecht gemeint hat.

Burgtheater

Saison 2020/21

KINDER DER SONNE

Simon Stone nach Maxim Gorki

Regie Simon Stone

Bühne Bob Cousins

Kostüme Aino Laberenz

Musik Alva Noto 

Licht  Friedrich Rom

Dramaturgie Sebastian Huber

 

Mit
Bardo Böhlefeld
Rainer Galke
Lilith Häßle
Mavie Hörbiger
Stacyian Jackson
Roland Koch
Annamária Láng
Michael Maertens
Birgit Minichmayr
Dalibor Nikolic
Felix Rech
Safira Robens
Falk Rockstroh
Peter Simonischek

Privatgelehrte und Industrielle, Schauspielerinnen und Filmemacher, Therapeuten und Anwältinnen, Geschäftsführer und Investorinnen, sie kreisen in ihrem kleinen Orbit um sich selbst und umeinander, häufen  finanzielle und emotionale Schulden an und spinnen Pläne zur Rettung der Menschheit oder ihres eigenen kleinen Unglücks. „Draußen“ spitzen sich derweil in einer um sich greifenden Pandemie die sozialen Konflikte zu und am Ring brennen bereits Autos ...

Maxim Gorkis 1905 und 1906 entstandenen Stücke KINDER DER SONNE und FEINDE  behandeln einerseits die „Choleraaufstände“ in Saratow Ende des 19. Jahrhunderts und andererseits den Streik in der Textilfabrik eines liberalen Unternehmers und Mäzens. Simon Stone schreibt für das Burgtheater-Ensemble auf der Basis beider Stücke eine Studie der sozialen Verwerfungen unserer Tage.

Spielplan Back to top