Akademietheater

Apropos Gegenwart: Die Freiheit einer Frau

Édouard Louis im Gespräch mit Anne-Catherine Simon. Es liest Markus Meyer.
Portraitbild des Schriftstellers Édouard Louis
© Fischer Verlag

Édouard Louis zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen Autoren in Frankreich. Sein autobiographischer Debütroman "Das Ende von Eddy", in dem er von seiner Kindheit und Flucht aus prekärsten Verhältnissen in einem nordfranzösischen Dorf erzählt, sorgte für großes Aufsehen. Das Buch wurde zu einem internationalen Bestseller und machte Louis zum literarischen Shootingstar. In Wien präsentiert er sein neues Buch "Die Freiheit einer Frau" (S. Fischer Verlag, 2021), in dem er schonungslos und liebevoll vom Leben seiner Mutter erzählt, das von der Armut in der französischen Provinz und von männlicher Gewalt geprägt war. Aus dem Buch liest Markus Meyer.

Konsekutivdolmetschung Deutsch-Französisch: Isolde Schmitt

In Zusammenarbeit mit S. Fischer Verlag

Beschreibung Information
Back to top