Akademietheater

Die Welt im Rücken

Szenenfoto Die Welt im Rücken: Joachim Meyerhoff

Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Melle
Akademietheater

Ein Mann dreht durch. Was ihn umgibt, spricht zu ihm, Aufstand der Zeichen aus Werbung, Nachrichten, Alltag – er ist der Mittelpunkt des Universums. Eine Annäherung an psychische Ausnahmezustände, ein Kampf um Autonomie und Souveränität über die eigene Biografie.

Spielplan