Kasino

Europamaschine

Theater, Film, Debatte zu den Ruinen und der Zukunft von Europa, kuratiert von Oliver Frljić & Srećko Horvat

Jänner bis März 2010

Demokratie im 21. Jahrhundert sollte nicht mehr die Herrschaft des Volkes sein, sondern der Bevölkerung. Rund um seine Inszenierung der Hamletmaschine zieht der Regisseur Oliver Frljić mit dem Philosophen und Aktivisten Srećko Horvat für zwei Monate ins Kasino ein. Gemeinsam kuratieren sie eine interdisziplinäre Veranstaltungsreihe zur (Un­)Freiheit in der europäischen Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Den Ausgangspunkt bildet Horvats Annahme, dass die zunehmende Illiberalisierung von Demokratien nicht den Gegensatz, sondern die logische Kehrseite des Kapitalismus darstellt. Die verschiedenen Formate der Reihe eröffnen historische und aktuelle Blickwinkel auf die Maschine, die Europa ist. Was kommt nach dem Nationalstaat? Lässt sich die Geschichte Jugoslawiens als österreichisch­europäische Geschichte und Wien als zweitgrößte jugoslawische Stadt verstehen?

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an alle Weltbürger*innen mit und ohne Balkan­Biografien, die die Demokratie nicht für das Ende der Geschichte halten.
Oliver Frljić, geboren 1976 in Bosnien, zählt zu den politisch skandalisierten Theatermachern Europas. Von 2014 bis 2016 war er Intendant des Kroatischen Nationaltheaters in Rijeka, bis er aus Protest gegen die dortige Kulturpolitik seinen Rücktritt bekanntgab. Srećko Horvat, geboren 1983 in Kroatien, ist Philosoph und politischer Aktivist. Gemeinsam mit dem griechischen Ex­Finanzminister Yanis Varoufakis ist er einer der Gründer des
Democracy in Europe Movement (DiEM25).

Die Europamaschine wehrt sich gegen den Pessimismus, es gäbe keine Alternative zum Ende der Welt. Statt­dessen lädt sie Künstler*innen, Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen ein, aus der Analyse der Vergangenheit Ideen für die Zukunft zu entwickeln. Alle gemeinsam bringen eine Wunschmaschine in Gang – für ein Europa, das der Bevölkerung verpflichtet ist. Den Menschen, nicht den Völkern.

Spielplan