Regiehospitant*innen


Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams Hopitant*innen und Volontariant*innen im Bereich Regie. Die Hospitanz dient der Berufsorientierung und wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet. Das Volontariat dient der Berufsorientierung. Hospitant*innen haben die Möglichkeit, Einblicke in den Probenprozess zu erlangen, die Arbeit der Regie und Regieassistenz bis zur Premiere zu begleiten und das Team zu unterstützen.

Sie möchten bei einer Produktion vom Probenbeginn an dabei sein, sind eine zuverlässige, belastbare und teamfähige Person, die bereits Erfahrungen am Theater hat, organisatorische Fähigkeiten beweist und aufgeschlossen ist, zu den theaterüblichen Arbeitszeiten mitzuwirken. Die Dauer der Regiehospitanz entnehmen Sie bitte den jeweiligen Produktionen.
 

Ihre Bewerbung sollte einen Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben enthalten, sowie die Informationen für welche Produktion(en) Sie sich interessieren. Senden Sie bitte alle Unterlagen ausschließlich in einem PDF. 

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber*innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Burgtheaters einverstanden.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte ab sofort, ausschließlich per E-Mail, an regiehospitanz@burgtheater.at 

DIE TRAUMDEUTUNG VON SIGMUND FREUD


Akademietheater, Ende November 2019 bis Mitte Januar 2020
Regie: Ben Kidd & Bush Moukarzel

DIE HAMLETMASCHINE


Kasino, Ende November 2019 bis Mitte Januar 2020
Regie: Oliver Frljić

SCHWARZWASSER


Akademietheater, Anfang Dezember 2019 bis Anfang Februar 2020
Regie: Robert Borgmann

PEER GYNT


Burgtheater, Mitte Februar 2020 bis Ende April 2020
Regie: Thorleifur Örn Anarsson

Spielplan