Das Burgtheater kehrt zurück

THE RETURN – Das Burgtheater kehrt zurück

#GehörtVorgestellt: Ein Twitter-Radio-Theaterabend mit dem Burgtheater-Ensemble

am 30.01.2022 ab 19:30 bis 21:00 Uhr live im Web & auf Ö1. 

Das Burgtheater und Ö1 luden unter dem Hashtag #GehörtVorgestellt erneut zum Twittertheater, dieses Mal on line und on air. Aus den Tweets des Publikums entstand mit dem Burgtheater-Ensemble ein in Echtzeit improvisiertes Hörspiel.  

Marie-Luise Stockinger, Dietmar König
© Iris Strasser
nächster Twittertheaterabend: #hopevorstellung 

am 5. April um 20.30 Uhr 

Auf Twitter mit dem Publikum (Das sind SIE!) und:

First Officer Eckes Gunther Eckes Ganz leicht verstrahlter Astrophysiker Philipp Hauß Ariel, die das Raumschiff manchmal heimsucht Mavie Hörbiger Commander Peters  Caroline Peters Sondergesandter Florian Teichtmeister  und Anne Aschenbrenner als @burgtheater FElix Kammerer Special-Surprise-guest

Aus dem Ö1 Hörspielstudio:

Bardo Böhlefeld, Rainer Galke, Max Gindorff, Alexandra Henkel, Dietmar König, Marie-Luise Stockinger sowie das Ö1-Moderatoren-Duo als Flight Attendants Hans Groiss & Anna Soucek  von Maria Th. Solawjowa und H.G. Welle
Regie Via Zusamm
Sound Tobias Leibetseder
Ton Manuel Radinger und Fritz Trondl
Ö1 Social Media Sandra Herbsthofer
Konzept: Anne Aschenbrenner, Sebastian Huber, Philipp Hauß

Der TwitterRadioTheaterabend THE RETURN knüpfte an, wo uns das spektakuläre Finale der zweiten Staffel im Dezember 2020 zurückgelassen hat: Das Burgtheater hatte abgehoben, und war zu einer Reise ins All aufgebrochen, das Schlachtschiff am Ring wurde zu einer Enterprise.

Seither durchstreifte das Burgtheater die Weiten des Kosmos, auf der Suche nach einer besseren Welt - in der Publikum und Ensemble einander ohne Abstand begegnen können, wo "Ansteckung" nichts anderes bezeichnet als einen Moment großer künstlerischer Erfüllung, eine Galaxie des intensiven Miteinander. Wohin und in welche Welt wird das Burgtheater nach seiner (Zeit-)Reise zurückkehren?

 

der Twitter-Radio-Theaterabend

Einen Abend lang, am 30. Jänner 2022 erzählte das Publikum auf Twitter unter #GehörtVorgestellt von THE RETURN – DAS BURGTHEATER KEHRT ZURÜCK, ein Theaterabend, der gar nicht stattfand, der sich ausschließlich in Ihren und unseren Köpfen abspielte. Unterstützt und befeuert wurde die phantastische Vorstellung auf Twitter von Gunther Eckes (First Officer Eckes) Philipp Hauß (Ganz leicht verstrahlter Astrophysiker), Mavie Hörbiger (Ariel, die das Raumschiff manchmal heimsucht), Caroline Peters (Commander Peters) & Florian Teichtmeister (Sondergesandter), Impulse liefert das Burgtheater von seinem offiziellen Account @burgtheater.

Aus dem Fabulierten entstand aus der Twittervorstellung in Echtzeit ein improvisiertes Hörspiel / Kunstradio im Hörspielstudio des Wiener Funkhauses: Bardo Böhlefeld, Rainer Galke, Max Gindorff, Dietmar König, Dörte Lyssewski & Marie-Luise Stockinger lasen die Tweets und ergänzen durch Improvisationen gemeinsam mit Live Sounds von Tobias Leibetseder, die ihrerseits wieder Eingang in den Twitter-Raum fanden.

Regie führte wie immer Via Zusamm. (Nicht) geschrieben wurde das Stück von Maria Th. Solawjowa und H.G. Welle. Und das in einem Genre, das auf der Bühne relativ selten vorkommt, für das Radio aber Entscheidendes geleistet hat: Science-Fiction.

Das Publikum besetzte die Rollen, erfand Figuren, ersann  Kostüme & Figuren.

Nun können Sie das Hörspiel nachhören: Lachen Sie, weinen Sie, seien Sie hingerissen. THE RETURN. Nachlesen können Sie das Spektakel auf Twitter unter #GehörtVorgestellt.

 

SO SPIELEN SIE MIT
  • Twittern Sie mit, aus Ihrer Vorstellung: aus dem Foyer, aus der Vorstellung, aus der Pause und gern auch vom Kantinenbesuch davor und danach : Was sehen Sie? Was erleben Sie? Wir freuen uns auf Sie!
  • Hashtag nicht vergessen! #GehörtVorgestellt

Wenn Sie keinen Twitteraccount haben, sich aber einen anlegen möchten, so gehts's:

  1. Gehen Sie auf twitter.com und klicken Sie auf REGISTRIEREN

  2. geben Sie Ihren Namen und Ihre Mailadresse ein und klicken Sie auf WEITER

  3. es erscheint die Aufforderung "Passe Dein Erlebnis an", hier müssen Sie nichts anhaken. Klicken Sie auf WEITER

  4. Sie erhalten nun einen Verifizierungscode zugesendet. Geben Sie den Code ein

  5. Sie sind registriert. 

 

So spielen Sie dann mit:

  1. im Feld "TWITTER DURCHSUCHEN" geben Sie #GehörtVorgestellt ein und lesen Tweets von anderen. Wenn Sie auf die Sprechblase klicken, können Sie auf andere Tweets antworten

  2. im Feld "TWEET ERSTELLEN" können Sie aus Ihrer Vorstellung twittern. Erzählen Sie: Was passiert im Foyer? Was sehen Sie auf der Bühne?  Ergänzen Sie Ihren Tweets immer mit dem Hashtag #GehörtVorgestellt. Absenden! 

Bereits in den ersten beiden Episoden #vorstellungsänderung: DER UNHEIMLICHE EINDRINGLING (Mai 2020) und in der vierteiligen #wunschvorstellung: ADVENT (Dezember 2020) erzählte das Publikum auf Twitter jeweils während der Dauer einer Vorstellung von einem Theaterabend, den es nur in seiner Vorstellung gab: besetzte die Rollen nach Belieben, erfand Figuren und Handlungsstränge, ersann Bühnenbild und Kostüme, imaginierte Inszenierungstricks und Pannen, Umwerfendes und Lächerliches. Es lachte und weinte, war hingerissen und hielt kritische Distanz. Und immer wieder erhielt es Nachrichten des Ensembles und des Abenddienstes von hinter den Kulissen… Gemeinsam entstand so in jeweils über 3.000 Tweets pro Abend eine außergewöhnliche Theatervorstellung. Denn das wahre Theater spielt nicht auf der Bühne, sondern im Kopf. Oder vielleicht müsste man richtiger sagen: in den Köpfen!

Hier können Sie Episoden aus den 4 Twittertheaterabende im Advent 2020 nachlesen und nachsehen: #WUNSCHVORSTELLUNG: WAS NICHT GESCHAH

Back to top