Kasino

Absage: Triangle Talk #2

Oliver Frljić & Annamária Láng im Gespräch
16. Febr., So.
11:00
Änderung
Abovorteil
Dauer
90 Minuten keine Pausen
Europamaschine

Die für den Sonntag, 16.02.2020 geplante Veranstaltung von TRIANGLE TALK im Kasino am Schwarzenbergplatz muss leider wegen einer Erkrankung im Ensemble ersatzlos entfallen. Haben Sie Ihre Karten unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse gebucht, senden wir Ihnen nähere Informationen zu Ihren Optionen auf diesem Wege. Weitere Informationen erhalten Sie auch bei unserer Besucher*innen-Information unter der Telefonnummer +43 1 51444 4140 oder per Mail unter info@burgtheater.at.

WIR BEDAUERN DIESE SPIELPLANÄNDERUNG UND BITTEN UM IHR VERSTÄNDNIS!

 

In Ungarn hat die Regierung Orbán im letzten Dezember ein Bündel von Gesetzesvorlagen zur Zentralisierung des Kulturbetriebs durch das Parlament peitschen wollen. Eine rasch gebildete Koalition von Stadttheatern und freien Gruppen, unterstützt von Solidaritätsbekundungen europäischer Theater, konnte die schärfsten Einschnitte in die Unabhängigkeit der Theater fürs erste abwenden, die Gesetze wurden nur modifiziert ins Parlament eingebracht. Annamária Lang hat viele Jahre in den beiden wichtigsten freien Gruppen Ungarns, Árpád Schillings „Kretakör“ und Kornél Mundruczos „Proton Theater“, gearbeitet und ist seit dieser Spielzeit im Ensemble des Burgtheaters. Sie kennt die Situaton der Theater in Ungarn also sehr genau und weiß, was auf dem Spiel steht. Regisseur Oliver Frljic, der im Kasino gerade Heiner Müllers „Hamletmaschine“ u.a. mit Annamária Lang auf die Bühne brachte, droht in Polen eine Haftstrafe, in Tschechien, wo ihm auch der Prozess gemacht worden war, ist er kürzlich freigesprochen worden. Angeklagt war er in beiden Fällen ausschließlich wegen seiner Kunst, die als anstößig empfunden wurde. Mit der Schauspielerin und dem Regisseur wollen wir über die Frage sprechen, was die Freiheit der Kunst in Europa heute garantiert. Dabei wird nicht nur über Osteuropa zu sprechen sein und nicht nur über juristische und legislative, sondern auch über ökonomische Bedingungen.
In der Reihe „Triangle Talk“ treffen in unregelmäßigen Abständen internationale Künstler*innen des Burgtheaters im Kasino zum Austausch von Gedanken, Erfahrungen und Perspektiven zusammen.

Auf Englisch

16. Febr., So.
11:00