Burgtheater

Europa im Diskurs - Debating Europe

Wo sind die Grenzen unserer Freiheit?

Die Corona-Pandemie stellt Politik und Gesellschaft in aller Welt vor die Frage, wie sehr individuelle Freiheiten im allgemeinen Interesse eingeschränkt werden dürfen. Die Impfpflicht verschärft diese Debatte noch weiter. Aber auch in der Klimakrise werden von Einzelnen oft schmerzhafte Einschnitte im persönlichen Lebensstil gefordert. Wie lässt sich das mit den Prinzipien einer liberalen Gesellschaft vereinbaren?
Darüber diskutiert eine hochrangige Runde im Wiener Burgtheater am Sonntag, den 13. Februar. 

Moderation:
Eric Frey (Standard-Redakteur)
 

Es diskutieren:
Dorothee von Laer (Medizinerin und Virologin, Universität Innsbruck)

Katharina Rogenhofer (Sprecherin Klimavolksbegehren, Mitinitiatorin von Fridays For Future in Österreich)

Wolfgang Merkel (Politikwissenschaftler, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung)

Veit Dengler (Manager, Mitbegründer von NEOS, Visiting Fellow, Oxford University)

Die Diskussion findet in deutscher Sprache statt. 

 

Ermäßigte Karten um € 5,- mit dem STANDARD AboVorteil: erhältlich an allen Vorverkaufskassen mit der STANDARD-Abonnementnummer. Keine Ermäßigungen bei telefonischem Kartenverkauf mit Kreditkarte und Internet Kartenverkauf. Wir bitten um Verständnis.

Beschreibung Information
Dauer und Pausen 1 Stunde 30 Minuten - keine Pause
Zusatzinformation € 7,-/5,- / Abovorteil / Gratisscheck
Back to top