Zoom

TALK & STREAM: BERICHTE AUS DER UKRAINE

Online-Lesung und Gespräch zur aktuellen Situation

Der von Russland begonnene Angriffskrieg gegen die Ukraine hat bereits unzählige Opfer gefordert, eine Million Menschen sind auf der Flucht und auch zahlreiche Künstlerinnen und Künstler im Umfeld unserer Bühnen sind betroffen. Aus diesem Grund laden wir am Donnerstag, 10. März, zu TALK & STREAM: Ukraine. 

Beschreibung Information

TALK, ab 18.45 Uhr:

Auf der Videoplattform Zoom berichten Schauspielerin Marta Kizyma und Schauspieler Nikita Dendl von der aktuellen Situation befreundeter Künstler*innen in der Ukraine und in Russland. 

STREAM, ab 19.30 uhr:

Im Anschluss sehen Sie eine Lesung im Stream auf YouTube: Auszüge aus dem Kiew-Roman DIE WEIẞE GARDE von Michail Bulgakow, der im Winter des Jahres 1918 spielt – in den Wirren der russischen Revolution und des tobenden Bürgerkriegs. In seinem persönlichsten Werk zeichnet der Autor von MEISTER UND MARGARITA ein vielstimmiges Bild seiner Heimatstadt, die immer im Zentrum fremdgesteuerter Interessen stand und wiederholt zum Spielball internationaler Kräfte wurde.

Alexandra Henkel, Dörte Lyssewski, Nikita Dendl, Branko Samarovski und Markus Scheumann lesen aus diesem großen Antikriegsroman, in dessen Zentrum der Mensch und das Menschliche stehen.

Der Link für das Live-Zoom-Gespräch wird allen Newsletter-Abonnent*innen am Tag des Gesprächs direkt zugesendet. 
Die Lesung ist ab 19.30 Uhr im Stream auf unserer Website und auf YouTube zu sehen und kann anschließend für 72 Stunden nachgeschaut werden. 

Sie bekommen den Newsletter des Burgtheaters noch nicht zugeschickt? Melden Sie sich gleich jetzt an! 

 

STREAM & TALK ist ein kostenloses Angebot.

Das Burgtheater unterstützt die Arbeit der Volkshilfe in der Ukraine und bittet um Ihre Spende, alle Informationen dazu finden Sie hier! 

 

Back to top