"Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist"

Wie Diktaturen entstehen und warum wir nicht wegsehen dürfen.

Ece Temelkuran

Als Habertürk, eine der großen türkischen Tageszeitungen, sich 2011 von AKP-regierungskritischen Journalist*innen trennt, ist auch sie darunter: Ece Temelkuran, Jahrgang 1973, studierte Juristin. Sie hatte zuvor mehrere kritische Artikel über den Uludere-Vorfall veröffentlicht: 34 kurdische Zivilisten waren am 28. Dezember 2011 bei einem Luftangriff des türkischen Militärs getötet worden, die türkische Regierung schob den Generälen die Verantwortung zu. 

Diktaturen beginnen ja nicht mit Inhaftierungen. Sondern damit, dass Leute über Populisten sagen, die seien ja gar nicht schlimm.

 “Ich wurde nicht Journalistin, um dieses leere Auge zu werden, das alles wiedergibt”, sagte Ece Temelkuran in einem Interview mit DER STANDARD, das sie anlässlich einer Lesereise durch Österreich im vergangenen Jahr gab. Bei Hoffmann und Campe ist dieses, ihr jüngstes, Buch auf Deutsch erschienen: In “Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist oder Sieben Schritte in die Diktatur” analysiert die Journalistin die Wege von Möchtegern-Diktatoren an die Macht. “Es beginnt ja nicht mit Inhaftierungen”, sagt Temelkuran, sondern damit, dass Leute über Populisten sagen, die seien ja gar nicht schlimm.” In acht Sprachen wurde das Buch bereits übersetzt.

Aufgrund ihrer oppositionellen Haltung lebt Ece Temelkuran heute in Kroatien, als "Autorin im Exil" wird sie aber nicht gerne bezeichnet: "Jeder kritisch denkende Mensch wird auf die eine oder andere Art zum Exilanten, wenn der Rechtspopulismus Fahrt aufnimmt" 

Am 25. Februar ist  Ece Temelkuran zu Gast in APROPOS GEGENWART und wird mit der Schriftstellerin Sasha Marianna Salzmann über ihre Erfahrungen und Analysen und die Frage, welche Auswirkungen die neoliberale Ideologie auf Mensch und Gesellschaft hat. „Um dem populistischen Zeitgeist entgegenzutreten und die Demokratie zu verteidigen, braucht es eine internationale Debatte, in die sich jede(r) einbringen sollte.“
(aa)

Fullscreen
Cover “Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist oder Sieben Schritte in die Diktatur”

WENN DEIN LAND NICHT MEHR DEIN LAND IST ODER SIEBEN SCHRITTE IN DIE DIKTATUR

Ece Temelkuran
Übersetzt von Michaela Grabinger
Hoffmann und Campe 2019
€ 22,70

Sasha Marianna Salzmann
Fullscreen
Sasha Marianna Salzmann

APROPOS GEGENWART

Sasha Marianna Salzmann im Gespräch mit Ece Temelkuran 

25.02.2020, Kasino am Schwarzenbergplatz

INFOS & TICKETS

Spielplan Back to top