Lili Winderlich

Porträtbild von Lili Winderlich
© Anna Breit

Lili Winderlich, geboren 2000 in Berlin, absolvierte ihre Schauspielausbildung am Max Reinhardt Seminar. Seit der Spielzeit 2020 ist sie im Akademietheater, in der Uraufführung von Elfriede Jelineks Stück SCHWARZWASSER, als Choristin zu sehen. Im Kasino spielte sie diverse Rollen im Stück STOLZ UND VORURTEIL* (*ODER SO) von Isobel McArthur. Seit Oktober 2020 ist sie im Burgtheater Vestibül in der Rolle der Papiertänzerin im Stück: DER ZINNSOLDAT UND DIE PAPIERTÄNZERIN von Roland Schimmelpfennig zu sehen und in der Produktion MEIN KAMPF von George Tabori hat sie die Rolle des „Gretchen“ übernommen. Seit der Spielzeit 2021/22 ist Lili Winderlich Ensemblemitglied des Burgtheaters.

Aktuelle Termine

Do.
08.
19:30 Uhr
21:50 Uhr
Sep
Mo.
12.
19:30 Uhr
21:50 Uhr
Sep

Bisherige Rollen

Saison 2020/2021
ohne Rollenbezeichnung
Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin
Roland Schimmelpfennig
ohne Rollenbezeichnung
Stolz und Vorurteil
Isobel McArthur
(*oder so)
Saison 2019/2020
Chor
Schwarzwasser
Elfriede Jelinek
Back to top