Julian von Hansemann

Julian von Hansemann
© Degraa

Julian von Hansemann wurde 1994 in Hannover geboren. Nach dem Abitur war er Teilnehmer des TheaterJahres 2013/14 am Burgtheater Wien. 2014 begann er sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, das er 2018 abschloss. Gastengagements führten ihn unter anderem ans Schauspiel Frankfurt und ans Staatstheater Mainz. Mit der Spielzeit 2017/18 trat er sein erstes Festengagement am Staatstheater Mainz an, wo er unter anderem mit Jan-Christoph Gockel (DIE NIBELUNGEN, GRIMM: EIN DEUTSCHES MÄRCHEN), Friederike Heller (FÜR IMMER DIE ALPEN) und Brit Bartkowiak (WERTHER, ausgezeichnet mit dem Günther-Rühle-Preis der Akademie der Darstellenden Künste 2021) zusammenarbeitete und am Théâtre de la Ville de Luxembourg, am TAK Liechtenstein und am Théâtre National Wallonie-Bruxelles gastierte. Mit der Saison 2022/23 wechselte Julian von Hansemann ins Ensemble des Wiener Burgtheaters.

 

Back to top