Klaus Maria Brandauer

Klaus Maria Brandauer

Klaus Maria Brandauer wurde 1943 in Bad Aussee geboren und ist seit 1972 Ensemblemitglied am Burgtheater. 1989 wurde ihm der Ehrentitel Kammerschauspieler verliehen. Am Burgtheater spielte er zahlreiche Titel- und Hauptrollen und gastierte darüber hinaus u. a. bei den Salzburger Festspielen, wo er von 1983 bis 1988 den Jedermann verkörperte. Klaus Maria Brandauer führt seit den 60er Jahren ebenfalls immer wieder Regie. Er ist in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen und gehört zu den wenigen deutschsprachigen Schauspielern, die erfolgreich in Hollywood-Produktionen mitwirkten. Er wurde mit zahlreichen Film- und Theaterpreisen geehrt, ist Ehrenbürger von Altaussee sowie Träger des Gertrud-Eysoldt-Ringes. Von Elke Krystufek wurde er für die Ehrengalerie des Burgtheaters porträtiert. Seit 2013 ist er Ehrenmitglied des Burgtheaters, 2014 erhielt er den Nestroy-Theaterpreis für sein Lebenswerk.

Bisherige Rollen

2013/2014
Lear, König von Britannien
König Lear
William Shakespeare
Deutsch von Peter Stein nach Graf von Baudissin
2004/2005
Nathan
Nathan der Weise
Gotthold Ephraim Lessing
1999/2000
Cyrano von Bergerac
Cyrano von Bergerac
Edmond Rostand
1991/1992
George
Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
Edward Albee
1985/1986
Hamlet
Hamlet
William Shakespeare
1979/1980
Tartuffe
Tartuffe
Jean-Baptiste Molière
1978/1979
Prinz
Emilia Galotti
Gotthold Ephraim Lessing
1977/1978
Victor
Victor oder Die Kinder an der Macht
Roger Vitrac
1974/1975
Ferdinand
Kabale und Liebe
Friedrich Schiller
1972/1973
Karlos
Don Karlos
Friedrich Schiller
Infant von Spanien
1972/1973
Fritz
Liebelei
Arthur Schnitzler
1971/1972
Hans
Bacchus
Jean Cocteau
Spielplan Back to top