Lilith Häßle

© Sergi Pons

Lilith Häßle wurde 1991 in Berlin geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Auf Engagements am Theater Freiburg und am Staatstheater Mainz folgt ein Engagement am Residenztheater München, wo sie 2019 den Kurt-Meisel Förderpreis für ihre Arbeiten erhielt. Sie arbeitete u.a. mit Regisseur*innen wie Martin Kušej, Andreas Kriegenburg, Jan-Christoph Gockel, Hans Neuenfels, Ulrich Rasche, Mateja Koležnik oder Simon Stone. Sie ist in zahlreichen Hörspiel- und Fernsehenproduktionen beteiligt und wurde für ihre Hauptrolle in „Ein Schritt zuviel“ für den Hessischen Film-und Fernsehpreis nominiert. Seit der Saison 2019/20 ist sie festes Ensemblemitglied des Burgtheaters Wien.

Aktuelle Termine

Bisherige Rollen

Saison 2021/2022
Kassandra
Die Troerinnen
Euripides
mit Texten von Euripides, Ovid, Seneca und Jane M. Griffiths
Montfleury (Schauspieler)
Cyrano de Bergerac
Martin Crimp
Roxane
Cyrano de Bergerac
Martin Crimp
Student*innen, Soldaten & Leute, die aus dem Publikum dazwischenrufen
Cyrano de Bergerac
Martin Crimp
Maria Lukjanowna Podsekalnikowa (Mascha) - Semjons Frau / Kostja - Kellner
Der Selbstmörder
Nikolaj Erdmann
Tanya
Komplizen
Simon Stone
Saison 2020/2021
Ann Lavender
Das Himmelszelt
Lucy Kirkwood
Back to top