Michael Heltau

Michael Heltau

Michael Heltau wurde 1933 in Ingolstadt geboren. Er absolvierte sein Studium am Max Reinhardt Seminar in Wien, Engagements führten ihn, u. a. an das Münchner Residenztheater, das Theater in der Josefstadt, das Schillertheater, das Theater am Kurfürstendamm in Berlin, das Hamburger Schauspielhaus und das Thalia Theater in Hamburg sowie das Volkstheater in Wien. Von 1959 bis 1961 gastierte er bei den Ruhrfestspielen und seit 1964 regelmäßig bei den Salzburger Festspielen. Er bekam den Karl Skraup-Preis, die Kainz-Medaille der Stadt Wien und wurde 1986 zum österreichischen Kammerschauspieler ernannt. 1993 wurde Heltau der jüngste Doyen des Wiener Burgtheaters, 2003 wurde er mit der Ehrenmitgliedschaft des Burgtheaters, 2004 mit der Ehrenmitgliedschaft der Wiener Volksoper ausgezeichnet. 2005 erhielt Heltau den Nestroy-Theaterpreis für sein Lebenswerk, 2010 wurde ihm der eigens für Ehrenmitglieder des Hauses geschaffene Burgtheater-Ring verliehen.

Spielplan