Dieser Bereich ist nicht für Screenreader und Tastatur-Bedienung optimiert. Der Bereich stellt einen Ausschnitt des Spielplans dar. Der Spielplan kann über das nächste Element oder über die Navigation erreicht werden.

Wolfram Rupperti

Porträtfoto von Wolfram Rupperti
© Christoph Liebentritt

Wolfram Rupperti, 1967 in Kitzingen geboren, besuchte die Otto-Falckenberg-Schule in München. Engagements führten ihn an das Bayerische Staatsschauspiel, das Stadttheater Bremerhaven, ans Schauspielhaus Wien, das Volkstheater Wien und an das Düsseldorfer Schauspielhaus. Seit 2011 ist Wolfram Rupperti Ensemblemitglied am Residenztheater und wechselte mit der Saison 2019/20 von München nach Wien ans Burgtheater.

Aktuelle Termine

Montag
Uhr
Uhr
Juni
Burgtheater

Orpheus steigt herab

Tennessee Williams | Deutsch von Wolf Christian Schröder
Abo 15 / A / Ö1: 20%
4,00 € bis 66,00 €
Dienstag
Uhr
Uhr
Juni
Burgtheater

Orpheus steigt herab

Tennessee Williams | Deutsch von Wolf Christian Schröder
Abo 4 / A
Zum letzten Mal
4,00 € bis 66,00 €
Mittwoch
Uhr
Uhr
Juni
Burgtheater

Die Zauberflöte

Nils Strunk und Lukas Schrenk nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder
THE OPERA BUT NOT THE OPERA
Abo 11 / D
4,00 € bis 17,00 €
Freitag
Uhr
Uhr
Juni
Burgtheater

Die Zauberflöte

Nils Strunk und Lukas Schrenk nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder
THE OPERA BUT NOT THE OPERA
D / BundestheaterCard PLUS
4,50 € bis 60,00 €

Bisherige Rollen

Saison 2022/2023
Der Arzt
Kasimir und Karoline
Ödön von Horváth
Sarastro
Die Zauberflöte
Nils/ Lukas Strunk/ Schrenk
The Opera but not the Opera
Ben Emmerson / Dr. Gent / Sergei / Polizist / Tim
Extrem teures Gift
Lucy Prebble
Saison 2021/2022
Oil Man
Zoes sonderbare Reise durch die Zeit
Jimmy Osborne
Georg Talbot, Graf von Shrewsbury
Maria Stuart
Friedrich Schiller
Saison 2020/2021
Soldat
Das Leben ein Traum
Pedro Calderón
Saison 2019/2020
Oliver, Svenjas Vater/ Detlef, Markusʹ Vater
Kriegerin
David Wnendt
Aristan/Teuthold, ein Waffenschmied
Die Hermannsschlacht
Heinrich von Kleist
Feria
Don Karlos
Friedrich Schiller
Zurück nach oben