Mitmachen & Experimentieren

Wie junge Menschen mitmachen können

Burgtheaterstudio

STUDIOENSEMBLE


Beim Studioensemble können junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren gemeinsam mit Schauspieler*innen des Burgtheaters eine Inszenierung für das BURGTHEATERSTUDIO erarbeiten.
In dieser Spielzeit suchen wir für die Inszenierung Kriegerin Spielwütige, die Lust haben, bei einer professionellen Produktion mitzuwirken.

Anmeldung zum Casting bis 15.10.2019 unter burgtheaterstudio@burgtheater.at

 

JUNGE AKADEMIE


Die Junge Akademie lädt Menschen der Stadt ein, zu Akteur*innen auf ihren Bühnen, in ihrem Viertel zu werden. Künstler*innen des Burgtheaters treffen auf junge Wiener*innen – sechs Gruppen arbeiten in verschiedenen Bezirken und am Burgtheater zum Thema „Neues Babylon“. Sie suchen nach Visionen jenseits tradierter Vorstellungsbilder des Zusammenlebens einer Stadtgesellschaft.

  • ab Herbst 2019 in der Stadt
  • April 2020 Abschlusspräsentation im Akademietheater

 

KOOPERATIONEN – STRATEGISCHE PARTNERSCHAFTEN

 

Mit der Brunnenpassage (Yppenplatz im 16. Bezirk) und dem Gleis 21 (Sonnwendviertel im 10. Bezirk) gehen wir langfristige Kooperationen ein:

Das BURGTHEATER und die Brunnenpassage haben sich verpartnert!

Theater muss die Gesellschaft in ihrer gesamten Vielheit zum Ausgangspunkt des künstlerischen Schaffens machen. Dafür braucht es das Bekenntnis zu Diversität auf allen Produktionsebenen, zu kollektiven Räumen und zu gemeinsamer Auseinandersetzung. Beide Kulturinstitutionen werden in Projekten nach Formaten suchen, um neue ästhetische Erfahrungen zu ermöglichen.

Gleis 21: Auf dem Gelände der alten Gleisanlage steht ein Holzhaus, verwandelbar wie ein Chamäleon. Vier Stockwerke6 mit Musikschule, Kulturraum, Kino, Konzertsaal, Theater und Wohnräumen für 48 Erwachsene und 25 Kinder, die nicht zufällig zusammenwohnen. Sie proklamieren nicht nur „die Stadt gehört uns“, sie wollen der Stadt und ihren Bewohner*innen etwas zurückgeben. Also öffnen sie ihre Türen: Gleis 21 wird zum Experimentierraum für das BURGTHEATERSTUDIO, wo Jugendliche die Faszination theatraler Mittel ausprobieren, spielerisch lernen und ihnen die Bühne zur Welt wird.

 

ACTION


Jeden Dienstag versammeln sich Studierende und Golden­Ager, Anfänger*innen und Erprobte vor dem Haupteingang des Burgtheaters, um gemeinsam zu singen, zu improvisieren, zu spielen. Von Nonsens bis tiefem Ernst, von Impro bis Stimmbildung.

  • ohne Anmeldung dienstags, 17–18 Uhr
  • Treffpunkt: Haupteingang Burgtheater 
  • Eintritt frei
  • im Rahmen des wienXtra kinderaktiv-Programms

 

SCHREIBIMPULS & RETZHOFER DRAMAPREIS

 

Im Rahmen der Autor*innennachwuchsförderung möchte das BURG­ THEATERSTUDIO Kinder und Jugendliche an das Verfassen eigener dramatischer Texte heranführen. Gemeinsam mit ehemaligen Sti­ pendiat*innen des Retzhofer Dramapreises erlernen und verfeinern die Teilnehmenden ihr Wissen über handwerkliche Fähigkeiten wie dramaturgischer Aufbau, Ausgestaltung von Figuren zu Charakteren, die eine emotionale Bindung ermöglichen oder Dialogtechniken.


VORSTELL-BAR


Die Vorstell­Bar ist eine offene Bühne, für die sich alle Menschen der Stadt mit ihren Beiträgen anmelden können. Alles ist möglich, nur ein zeitliches Limit wird gesetzt.
mehrmals pro Spielzeit im KASINO

 

BURGTHEATERSTUDIOBRUNCH


Mehrmals pro Saison lädt das BURGTHEATERSTUDIO am Wochenende zum zweiten Frühstück und Austausch gemeinsam mit Ensemblemitgliedern und Mitarbeiter*innen des Hauses zu bevorstehenden Premieren, aktuellen Themen und Fragen rund um das Burgtheater.

ohne Anmeldung 
Eintritt frei 
ab 6 Jahren


LABOR


In den Laboren treffen die Ideen, die Energie und das Talent der Teilnehmenden auf die Erfahrung von Schauspieler*innen, Theaterpädagog*innen, Musiker*innen, Choreograf*innen oder Bühnenbildner*innen. Jedes Labor wird unter einem bestimmten Theaterschwer­ punkt geleitet und in Verbindung mit ausgewählten Inszenierungen des Spielplans gesetzt. Welche Labore in der Spielzeit 2019/20 angeboten werden? Hier erfahren Sie mehr!

 

FÜHRUNG FÜR KINDER & JUGENDLICHE


Bei einer Führung können die jungen Besucher*innen Spannendes über die Geschichte und Architektur des Burgtheaters erfahren sowie einen Blick hinter die Kulissen werfen. Sie bekommen einen Einblick in die tägliche Arbeit8, die jeden Tag erbracht wird, damit sich der Vorhang für das Publikum öffnet.

Führungen für Kinder- und Jugendgruppen ab 15 Personen auf Anfrage unter burgtheaterstudio@burgtheater.at 
Dauer: 60–90 Minuten.

Spielplan