Roland Koch

Roland Koch

Roland Koch wurde 1959 in Uezwil, Schweiz, geboren. Er studierte zunächst Psychologie und Ethnologie an der Universität Zürich, besuchte dann die Schauspielschule Zürich. Nach Engagements in Celle, Konstanz, Hannover, an der Berliner Volksbühne und am Münchner Residenztheater ist er seit 1999 Ensemblemitglied des Burgtheaters. Seit Ende 2011 ist im Ermittlerteam des Tatort Konstanz in der Rolle des Matteo Lüthi zu sehen. Koch hält regelmäßig Gastvorträge an der Universität für Angewandte Kunst Wien im Fachbereich Bühnen- und Filmgestaltung, er unterrichtet darüber hinaus Schauspiel an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und am Max Reinhardt Seminar das Fach Rollengestaltung. 2015 wurde er mit dem Nestroy-Theaterpreis in der Kategorie „Beste Nebenrolle“ ausgezeichnet.

Bisherige Rollen

2018/2019
Pastor Spitta
Die Ratten
Gerhart Hauptmann
2018/2019
Dr. Purgon, Argans Arzt
Der eingebildete Kranke
Jean-Baptiste Molière
2017/2018
Bürgermeister
Der Besuch der alten Dame
Friedrich Dürrenmatt
2017/2018
ohne Rollenbezeichnung
Hotel Strindberg
Simon Stone
Simon Stone nach August Strindberg
2017/2018
Goldberg
Die Geburtstagsfeier
Harold Pinter
2016/2017
Philipp Klapproth
Pension Schöller
Carl Laufs
2015/2016
Eric Blum
Bella Figura
Yasmina Reza
2015/2016
Cartwright
Diese Geschichte von Ihnen
John Hopkins
2014/2015
Wilhelm Foldal
John Gabriel Borkman
Henrik Ibsen
nach Henrik Ibsen von Simon Stone
2013/2014
Claudius, König von Dänemark/ Bruder des vormaligen Königs von Dänemark
Hamlet
William Shakespeare
2012/2013
Graf Hohenzollern
Prinz Friedrich von Homburg
Heinrich von Kleist
2011/2012
Maxwell
Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie
Woody Allen
2011/2012
Walter, Gerichtsrat
Der zerbrochne Krug
Heinrich von Kleist
2010/2011
Dr. Ebenwald
Professor Bernhardi
Arthur Schnitzler
2010/2011
ohne Rollenbezeichnung
Zwischenfälle
Georges Courteline
2010/2011
Graham, Fleischfabrikant
Die heilige Johanna der Schlachthöfe
Bertolt Brecht
2009/2010
Jupiter, in der Gestalt des Amphitryon
Amphitryon
Heinrich von Kleist
2008/2009
Franz, Schauspieler
Trilogie des Wiedersehens
Botho Strauß
2007/2008
Michel Houillé
Der Gott des Gemetzels
Yasmina Reza
2007/2008
Franzeck
Die Probe (Der brave Simon Korach)
Lukas Bärfuss
2007/2008
Der Sohn (Minotaurus)/ Der Dieb (Theseus)
Das Haus des Richters
Dimitré Dinev
2006/2007
Marcus Brutus
Julius Caesar
William Shakespeare
2006/2007
Jason
MEDEA. Ein Projekt von Grzegorz Jarzyna
Grzegorz Jarzyna
2005/2006
Meier Eins
Der Meister und Margarita
Michail Bulgakow
2004/2005
John Worthing
Ernst ist das Leben (Bunbury)
Oscar Wilde
2003/2004
Jean Poquelin (Molière)
Bérénice de Molière
Igor Bauersima
2002/2003
Marinelli, Kammerherr des Prinzen
Emilia Galotti
Gotthold Ephraim Lessing
2001/2002
Gilgamesh, König von Uruk
Gilgamesh
Raoul Schrott
2001/2002
Wilhelm Davison, Staatssekretär
Maria Stuart
Friedrich Schiller
2000/2001
Georg Danton
Dantons Tod
Georg Büchner
1999/2000
Muley Hassan, Mohr von Tunis
Die Verschwörung des Fiesco zu Genua
Friedrich Schiller
1999/2000
Graf Guiche
Cyrano von Bergerac
Edmond Rostand
1999/2000
Dr. Franz Schöning, Chefredakteur/ Journalist Heilmann
Lulu
Frank Wedekind
Spielplan Back to top