Dieser Bereich ist nicht für Screenreader und Tastatur-Bedienung optimiert. Der Bereich stellt einen Ausschnitt des Spielplans dar. Der Spielplan kann über das nächste Element oder über die Navigation erreicht werden.

Junge Akademie 23/24

Burgtheaterstudio

Ein Ausgangspunkt, fünf unterschiedliche Theaterprojekte zum Thema Demokratie & Mitspracherecht

© Christoph Liebentritt

Was heißt Demokratie für die Menschen dieser Stadt? Wer trifft die Entscheidungen? Und wer darf nicht mitbestimmen? Wann ist eine Entscheidung demokratisch? Welche Forderungen haben Kinder, Jugendliche, Bürger*innen jeden Alters an die Politik, das Theater, die Kunst? 

Im Rahmen der Jungen Akademie befragen wir Menschen aus unterschiedlichen Bezirken, Kulturen und Altersgruppen nach ihren Ideen zum Spielzeitthema. Fünf Gruppen entwickeln mit Künstler*innen fünf unterschiedliche Theaterprojekte, die im März gemeinsam auf der Bühne des Kasinos präsentiert werden.
 

  • Abschlusspräsentation am 23. März 2024 im Kasino

  • Teil I um 17.00 und Teil II um 19.00 Uhr

  • Kostenlose Zählkarten online buchbar
     

Die Junge Akademie ist ein Projekt des Burgtheaterstudios in Kooperation mit dem Dschungel Wien, Omas gegen Rechts und dem Gleis 21.

Die Projekte

Drei Mitglieder von Omas gegen Rechts halten ein Schild
© Christoph Liebentritt

Er'OMA'rung

Omas haben die Errungenschaften der Demokratie mitgetragen, gestaltet und verteidigt. Und einige von ihnen haben sich zu den OMAS GEGN RECHTS zusammengeschlossen.

In diesem Theaterprojekt fragen wir nach: Was treibt sie an? Und warum gehen sie (immer noch) auf die Straße?

Die persönlichen Motivationen der OMAS GEGEN RECHTS und ihre Geschichten stehen im Zentrum dieser Werkstattpräsentation, die gleichzeitig ein Stück österreichische Geschichte auferstehen lässt und sich spielerisch zwischen Protest und Poesie bewegt.

Mit:
Isabella Amadori, Vera Cerha, Simona Edelman, Elisabeth Hofbauer, Bettina Hradecsni, Eringard Kaufmann, Petra Hayek, Caroline Koczan, Elsa Königshofer, Ingrid Porzner, Anna Pramböck, Monika Salzer, Veronika Schmidt, Susanne Scholl, Jenny Simanowitz, Andrea Stockinger, Kathy Tannert

  • Leitung: Katrin Artl
  • Assistenz: Alexandra Kurcikova 

In Kooperation mit Omas gegen Rechts, Omas-on-Stage und dem Gleis 21

 

Open Call

Im Rahmen der Jungen Akademie vom Burgtheaterstudio suchen wir Interessierte, die als Teil von „Omas gegen Rechts“ bei einem Sprechchor mit dabei sein wollen. 

Letztes Jahr haben wir noch die Tage gezählt

Eine Performance in in englischer, ukrainischer und deutscher Sprache

Wie kann man über den Krieg sprechen? Und was braucht es für einen gelungenes Gespräch? 

Demokratie ist ohne Dialog nicht möglich, aber der ist nicht immer leicht. Eine gemischte Gruppe in Wien lebender Menschen versucht sich darin. Sie scheitern, sie scherzen, sie lernen voneinander. 

Von und mit:
Katharina Conradi, Elen Figol, Peta Klotzberg, Valeriia Lakaziuk, Aletheya Schreder, Shureen Shabpar, Anastasia Ustymenko, Emily Winner, Khrystyna Yerychuk

  • Leitung: Anna Manzano 

  • Mitarbeit: Anastasia Yakovenko 

  • Assistenz: Livia Andrä

THE FUTURE IS IN OUR HANDS

Theater + Aktivismus 

Wie willst du leben? Wovon willst du mehr? Wovon willst du weniger? Kinder von 7 bis 10 Jahren entwickeln gemeinsam mit Aktivist:innen und Künstler:innen ihre Visionen der Zukunft. In den Theaterproben werden Träume, Wünsche und Beschwerden formuliert und in theatralen Aktionen präsentiert. Am 20. März, dem Internationalen Kinder- und Jugendtheatertag der ASSITEJ, ziehen sie zum Rathaus. Dort diskutieren sie mit Vertretern der Bildungs- und Kulturpolitik Zukunftsthemen und formulieren ihre Forderungen an die Politik. Der Internationale Welttag des Theaters für junges Publikum hat das Ziel, das Recht von Kindern und Jugendlichen auf kulturelle Teilhabe zu stärken. In diesem Rahmen werden die Kinder selbst über darstellende Kunst für junges Publikum und Demokratie sprechen.

  • Leitung: Sasha Davydova

  • Hospitantin: Marie Pailer

Ein Projekt des Dschungel Wien mit Kindern im Alter von 7-10 Jahren in Kooperation mit dem Burgtheaterstudio

MEGA VERSTÄRKER

Performance + Musik

„Psst! Ihr seid zu laut!“ Das hören Kinder und Jugendliche oft. Unsere Antwort ist ein MEGA VERSTÄRKER. Wie klingt eigentlich unsere Umgebung? Und wie wünschen wir uns, dass sie klingen sollte? Was müsste lauter sein, was leiser? Wer wird oft überhört? Wir experimentieren mit Mikrofonen, Megafonen, Kopfhörern und Lautsprechern, sammeln Alltags-Klänge und suchen unsere Lieblingsgeräusche.

  • Leitung: Sylvi Kretzschmar

  • Hospitantin: Emilia Reiter

Ein Projekt des Dschungel Wien mit Kindern im Alter von 11-13 Jahren in Kooperation mit dem Burgtheaterstudio

AUF DER SUCHE

Schreiben + Theater

Ungehörte Stimmen. Unbekannte Gesichter. Unerzählte Kapitel der Geschichte. In der Stadt, in Texten und in Biografien suchen wir nach Geschichten, Stimmen, Perspektiven der Gastarbeiter:innen in Wien. Gemeinsam mit den Autor:innen schreiben Jugendliche an Texten, die die Erzählungen der Stadt korrigieren. In der theatralen Umsetzung ordnen sie das Bild neu, um in eine Stadt zu blicken, die noch so viel mehr zu erzählen hat.

  • Leitung: Elif Bilici, Armela Madreiter, Thomas Perle
  • Hospitantin: Felat Diljin

Ein Projekt des Dschungel Wien mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14-25 Jahren in Kooperation mit dem Burgtheaterstudio

RÜCKBLICK
Element 1 von 3

Junge Akademie 22/23

Burgtheaterstudio
RÜCKBLICK: Zwei Theaterprojekte zum Thema Geister/Du bist nicht allein
Element 2 von 3

Junge Akademie 21/22

Burgtheaterstudio
RÜCKBLICK: Eine Kooperationen mit Fridays For Future, Gleis 21 und dem Verein JUHU!
Element 3 von 3

JUNGE AKADEMIE 20/21

Burgtheaterstudio
RÜCKBLICK: Fünf Online-Theaterprojekte
Zurück nach oben