Junge Akademie 21/22

RÜCKBLICK: Theaterprojekte in Kooperationen mit Fridays For Future, Gleis 21 und dem Verein JUHU!

Gruppe vor Burgtheater 2 BTS
© Daniela Trost

Drei Premieren - moderiert von Safira Robens und Nils Strunk

Der Lärm hat zugenommen. Der äußere Lärm wie der innere Lärm lässt uns schlecht schlafen. Gleichzeitig verordnete Stille: Räume, die laut waren, müssen schweigen. Was macht das mit uns? Wo wollen wir lärmen und gehört werden? Wo brauchen wir Stille? Für die Präsentation der Jungen Akademie haben mehrere Gruppen in der Stadt und im Burgtheater in Zusammenarbeit mit Fridays For Future, dem Gleis 21 und dem Verein JUHU! ihre künstlerische Ideen zur Klimakrise, Familienritualen und sozialer Gerechtigkeit entwickelt. Die Projekte sind so unterschiedlich, wie die Bezirke in denen geprobt wurde.

  • Die Präsentation fand am 13. Februar 22, 17 Uhr im Kasino statt. 

  • Die Junge Akademie wird unterstützt von JUHU! Jugend Hilfswerk der Familie Umek. 

Back to top