Markus Hering

Markus Hering
© Irina Gavrich

Markus Hering was born in Siegen in 1960. After training as a joiner, he began his drama studies at the University for Music and Theatre in Hanover in 1983. His first engagements led him to the Staatstheater in Kassel, the Städtische Bühnen in Frankfurt am Main and the Schauspielhaus in Vienna. From 1993 to 2011 he was engaged at the Burgtheater in Vienna. In 2003 he received the Nestroy Theatre Award in the Best Male Actor category. Since the early 1990s, Hering has also acted in numerous film and TV productions, and he can be heard at readings and on audio book recordings. In the 2011/12 season he was engaged at the Residenztheater in Munich, and in 2015 he returned to the Burgtheater.

Aktuelle Termine

Tue
17.
19:30 Uhr
22:15 Uhr
May
7,50 € bis 62,00 €
amendments
Tue
24.
20:00 Uhr
22:45 Uhr
May
amendments
7,50 € bis 62,00 €
Sat
04.
20:00 Uhr
21:30 Uhr
Jun
8,00 € bis 64,00 €
Thu
09.
20:00 Uhr
21:30 Uhr
Jun
7,50 € bis 62,00 €
Tue
28.
20:00 Uhr
21:30 Uhr
Jun
7,50 € bis 62,00 €

Bisherige Rollen

Saison 2020/2021
Herzl
Mein Kampf
George Tabori
Saison 2019/2020
Brabantio
This is Venice (Othello & Der Kaufmann von Venedig)
William Shakespeare
Odin/Ask/ Mikael
Die Edda
Thorleifur Örn Arnarsson
Gottfried
The Party
Sally Potter
aus dem Englischen von Frank Herbert
Saison 2018/2019
ohne Rollenbezeichnung
Zu der Zeit der Königinmutter
Fiston Mwanza Mujila
Niklaus Zettel, ein Weber/Pyramus
Ein Sommernachtstraum
William Shakespeare
Saison 2017/2018
jedermann/die (teuflisch) gute gesellschaft
jedermann (stirbt)
Ferdinand Schmalz
Saison 2016/2017
Ein Bote
Die Perser
Aischylos
Saison 2015/2016
ohne Rollenbezeichnung
Die Wiedervereinigung der beiden Koreas
Joël Pommerat
Saison 2009/2010
Ein zweiter Bote
Helena
Euripides
Kardinal Cibo/ Seidenhändler/ Pferd/ Verbrannter/ Bapista Venturi/ 1. Kamerad
Lorenzaccio
Alfred de Musset
Aridäus, König
Philotas
Gotthold Ephraim Lessing
Kardinal Cibo/ Seidenhändler/ Pferd/ Verbrannter/ Bapista Venturi/ 1. Kamerad
Lorenzaccio
Alfred de Musset
Saison 2008/2009
Moritz, Direktor des Kunstvereins
Trilogie des Wiedersehens
Botho Strauß
Macduff/ Ein Mörder
Macbeth
William Shakespeare
Saison 2007/2008
Erich
Freier Fall
Gert Jonke
C
Pool (kein Wasser)
Mark Ravenhill
Hermile
Verbrennungen
Wajdi Mouawad
Saison 2006/2007
Herzog von Burgund/ Oswald, Gonerils Verwalter
König Lear
William Shakespeare
Teddy Brewster
Arsen und Spitzenhäubchen
Joseph Kesselring
Der verbrannte Gast, Frankie
Ende und Anfang
Roland Schimmelpfennig
Saison 2005/2006
Er
Die versunkene Kathedrale
Gert Jonke
Saison 2004/2005
ohne Rollenbezeichnung
Babel
Elfriede Jelinek
Andi
Die Frau von früher
Roland Schimmelpfennig
Saison 2002/2003
Der Dirigent
Chorphantasie
Gert Jonke
Saison 2001/2002
Enkidu, der wilde Mann und Gefährte Gilgameshs
Gilgamesh
Raoul Schrott
Saison 2000/2001
Leutnant
The Long Rain (Film)
Ray Bradbury
Saison 1999/2000
Eduard Schwarz, Portraitist/ Madeleine de Marelle
Lulu
Frank Wedekind
Saison 1997/1998
Edmund
Edward II.
Christopher Marlowe
Saison 1996/1997
Mr. Martin
Die kahle Sängerin
Eugène Ionesco
Pierpont Mauler
Die heilige Johanna der Schlachthöfe
Bertolt Brecht
Schürzinger
Kasimir und Karoline
Ödön von Horváth
Feldjäger Runge/ Deutscher Offizier 2/ Leutnant/ Der kleine Mönch
Germania 3. Gespenster am toten Mann
Heiner Müller
Saison 1995/1996
Mann mit Cello
Die Schlacht um Wien
Peter Turrini
Cesare Angelotti
Tosca!
Christoph Schuenke
Isaak Abramovic Vengerovic 2
Platonov
Anton Tschechow
Saison 1994/1995
Mercutio
Romeo und Julia
William Shakespeare
Cyryll, ein Freund des Prinzen
Yvonne, Prinzessin von Burgund
Witold Gombrowicz
Saison 1993/1994
Andrej Sergejewitsch Prosorow
Drei Schwestern
Anton Tschechow
Bursche/ Troll/ Ein häßlicher Junge/ Affe/ Ein Hehler/ Wüstensohn/ Irrer/ Leichengefolge/ Erster Bursche/ Knäuel
Peer Gynt
Henrik Ibsen
Saison 1992/1993
Maxime
Hotel Ultimus
Georges Feydeau
ohne Rollenbezeichnung
Buben und Mädel, Skizzen und Dialoge
Franz Molnár
ohne Rollenbezeichnung
Die Stunde, da wir nichts voneinander wussten
Peter Handke
Der Sohn
Sechs Personen suchen einen Autor
Luigi Pirandello
Back to top