Werk im Fokus: KOMPLIZEN

20.01., 18.45 Uhr. Mit Peter Simonischek. Live auf Zoom.

Peter Simonischek

Über Theater sprechen: Das Online-Talk-Format WERK IM FOKUS stellt wöchentlich ein Werk aus dem Repertoire des Burgtheaters in den Fokus: Dramaturgie & Ensemble plaudern gemeinsam mit dem Publikum über Werk, Autor und Inszenierung und geben Einblicke in künstlerische Entscheidungen.

WERK IM FOKUS

Online-Talk-Format zu ausgewählten Inszenierungen aus dem Burgtheater-Repertoire
jeden Donnerstag, 18.45 auf ZOOM

Konzept & Moderation: Anne Aschenbrenner

Werk im Fokus ist jeden Donnerstag um 18.45 Uhr über Zoom live zu erleben. Der Link dazu wird am jeweiligen Tag direkt an die Newsletter-Abonnenten verschickt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jetzt den Newsletter abonnieren & kostenlos an WERK IM FOKUS teilnehmen:

WERK IM FOKUS #8: komplizen. Mit peter simonischek

20. Jänner, 18.45 Uhr. Dramaturgie: Sebastian Huber

Eine lichtdurchflutete, modernistische Villa auf der Sonnenseite von Wien, voller Menschen, mit denen es das Leben nicht schlecht gemeint hat. Privatgelehrte und Industrielle, Schauspielerinnen und Filmemacher, Therapeuten und Anwältinnen, Geschäftsführer und Investorinnen – sie kreisen in ihrem kleinen Orbit um sich selbst und umeinander, häufen finanzielle und emotionale Schulden an und spinnen Pläne zur Rettung der Menschheit oder ihres eigenen kleinen Unglücks.

Dafür haben sie sich mit Dienstleister*innen umgeben, die vor allem die Aufgabe haben, das Leben möglichst auf Abstand zu halten. „Draußen“ fordert die um sich greifende Pandemie nicht nur Tote auf Intensivstationen, sondern zunehmend auch soziale Opfer. Es kommt zu Entlassungen und Schließungen, ein Arbeitskampf eskaliert, am Ring brennen bereits Autos. Mittlerweile schleicht das Unbehagen den Millionenhügel hinan und stattet den Erben der Sonne Nacht für Nacht geisterhafte Besuche ab. Wie unter dem Mikroskop des Zellforschers zerfällt das Leben dieser Menschen – und ihre Ideen, Einfälle, Ideale geben sich zu erkennen als Bestandteile ihrer Komplizenschaft mit dem Bestehenden.

Regie: Simon Stone
Mit: Bardo Böhlefeld, Rainer Galke, Lilith Häßle, Mavie Hörbiger, Stacyian Jackson, Roland Koch, Annamária Láng, Michael Maertens, Birgit Minichmayr, Dalibor Nikolic*, Felix Rech, Safira Robens, Falk Rockstroh, Peter Simonischek
* Studierender des Max Reinhardt Seminar


Infos & Tickets
TEASER: KOMPLIZEN

Newsletter

Jetzt anmelden & kostenlos an WERK IM FOKUS teilnehmen

 

WEITERE Termine: 


 
  • WERK IM FOKUS #9: DIE SCHWERKRAFT DER VERHÄLTNISSE. mit katharina Lorenz

27. Jänner, 18.45 Uhr. Dramaturgie: Andreas Karlaganis
 

  • WERK IM FOKUS #10: rEICH DES TODES. Mit Robert Borgmann

03. Februar, 18.45 Uhr. Dramaturgie: Sabrina Zwach
 

  • WERK IM FOKUS #11: DER HENKER. Mit Gunther Eckes 

10. Februar, 18.45 Uhr. Dramaturgie: Sabrina Zwach
 

  • WERK IM FOKUS #12: Cyrano de bergerac. Mit Franz Pätzold

17. Februar, 18.45 Uhr. Dramaturgie: Alexander Kerlin
 

  • WERK IM FOKUS #13: DAS himmelszelt

24. Februar, Achtung! Bereits um 18.30 Uhr! Dramaturgie: Andreas Karlaganis
 

bisher Zu Gast: 

WERK IM FOKUS #SPEZIAL: KÖNIG OTTOKARS GLÜCK UND ENDE. MIT TOBIAS MORETTI

14. Jänner, 19.15 Uhr, auf Zoom. Dramaturgie: Sebastian Huber

WERK IM FOKUS #7: die ärztin. Mit sophie von kessel

13. Jänner, 18.45 Uhr, auf Zoom. Dramaturgie: Anika Steinhoff

WERK IM FOKUS #6: PELLÉAS UND MÉLISANDE.

6. Jänner: Alexander Kerlin mit Felix Rech

Werk im fokus #5: ZDENĚK ADAMEC

23. Dezember: Sebastian Huber und Mavie Hörbiger

Werk im fokus #4: Der Selbstmörder

16. Dezember: Alexander Kerlin und Florian Teichtmeister 

WERK IM FOKUS #3: Geschichten aus dem wiener wald

9. Dezember: Sebastian Huber und Sarah Viktoria Frick

WERK IM FOKUS #2: die schwerkraft der verhältnisse

6. Dezember: Andreas Karlaganis mit Bastian Kraft und Stefanie Dvorak

WERK IM FOKUS #1: ZDENĚK ADAMEC

25. November: Sebastian Huber und Marie-Luise Stockinger

 
 
Spielplan Back to top