Baustellen & Poesie

Ein Rundgang durch die Burgtheater-Baustelle 

 

Sommer ist es geworden, heiß ist es auch im Burgtheater. 40 Grad und mehr waren auch im Zuschauerraum in den letzten Sommern keine Seltenheit: Mit der Frischluft strömt durch das "Schwammerl", der Lüftungstunneleingang im Volksgarten, 2021 eben nicht nur Rosenduft, wie es sich der Kaiser einst gewünscht hatte, sondern auch ... der Klimawandel.

Auch deshalb ist das Burgtheater derzeit Großbaustelle: Neben der Klimaanlage wird eine Photovoltaikanlage eingebaut, die den notwendigen Strom liefern soll, die Bodendecke wurde abgerissen und die alte Bestuhlung wird durch neue, bequemere Sitze ersetzt. Zudem werden die Fenster saniert und weil wir schon mal dabei sind: auch gleich geputzt. Einblicke in die Dimensionen bekommen Sie hier. Die Videokünstlerin Sophie Lux hat sich auf eine sehr poetische Art der Baustelle genähert, Alexandra Althoff & Hans Peter Prusa begleiten die Kamera von Dach bis Keller.

#BAUSTELLENEINBLICKE: Ein poetischer Rundgang durch die Burgtheater-Baustelle
Spielplan Back to top