COVID-19-Sicherheitshinweise

Wie wir Ihren Theaterbesuch möglichst sicher gestalten

Architektur 2021

In Abstimmung mit den Behörden haben wir ein Präventionskonzept entwickelt und möchten damit Ihren Besuch möglichst sicher und angenehm gestalten.
Unsere Sicherheitsvorkehrungen werden laufend angepasst und an die jeweiligen Verordnungen adaptiert.
Stand: 17. Mai 2021

Über die Vorkehrungen rund um einen sicheren Theaterbesuch im September 2021 informieren wir Sie hier zeitnah zum Vorverkaufsbeginn. 

Fragen?

Unsere Besucher*innen-Information steht Ihnen gerne zur Verfügung:

T +43 (0)1 51444 4140

info@burgtheater.at

Hier finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten

 

DER Kartenkauf

Personalisierung pro Platz 

Alle Karten müssen aufgrund behördlicher Anweisungen personalisiert werden, um im Falle eines COVID-Ansteckungsverdachts die Rückverfolgung rasch zu ermöglichen. Ohne Kontaktdaten (Telefonnummer und ggf. E-Mail-Adresse/Anschrift) können wir leider keine Karten ausstellen.
Gerne können Sie auch in der Saison 2020/21 Karten für sich und Ihre Begleitung gemeinsam kaufen. Dabei geben Sie uns bitte für alle Begleiter*innen den jeweiligen Namen und die jeweiligen Kontaktdaten (Telefonnummer und ggf. E-Mail-Adresse/Anschrift) an. Es liegt in Ihrer Verantwortung, vorab die Zustimmung zur Bekanntgabe der Kontaktdaten bei Ihren Begleiter*innen einzuholen. Die erhobenen Daten werden nur nach Aufforderung der Behörde weitergegeben.
Die Weitergabe von Karten ist aufgrund der COVID-19-Bestimmungen nicht möglich, außer die Personalisierung wird geändert. Diese Änderung können Sie bei print@home-Tickets online unter tickets.burgtheater.at unter dem Menüpunkt "Kundenservice" selbstständig durchführen. An den Bundestheaterkassen kann die Personalisierung bis spätestens einen Tag vor der Vorstellung geändert werden. 

Kartenabholung

Wir bitten Sie, Ihre Eintrittskarte möglichst vor Ihrem Vorstellungsbesuch an einer unserer Tageskassen abzuholen. Sie helfen damit Menschenansammlungen und lange Wartezeiten
an der Abendkassa zu vermeiden. Die Öffnungszeiten unserer Tageskassen finden Sie hier.

 

Sicherheitsabstände 

Um den vorgegebenen Sicherheitsabstand bieten zu können, werden nach Auswahl Ihrer Plätze die benachbarten Plätze nicht mehr verkauft. Bitte nehmen Sie nur den Ihnen zugewiesenen Platz ein. Der Wechsel von Sitzplätzen ist nicht erlaubt.

Im Freien Verkauf und bei der Wahlabo-Buchung gilt: In unseren Saalplänen wählen Sie aus den freien Plätzen; nach Auswahl Ihrer Plätze sperren wir die benachbarten Plätze für Sie.

 

Fixe Sitzplätze

In allen Spielstätten, auch Kasino und Vestibül, werden nummerierte Plätze angeboten, es gibt keine freie Platzwahl. Unsere Stehplätze sind leider nicht verfügbar.

 

IHR THEATERBESUCH

Der Besuch der Vorstellungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Aufführungen dürfen nur von Personen besucht werden, die vollkommen frei sind von einschlägigen COVID-19-Symptomen. Besucher*innen mit einschlägigen COVID-19-Symptomen können trotz gültiger Karte nicht in die Veranstaltungsstätte eingelassen bzw. können des Saales verwiesen werden.

 

ZUTRITT & Eingänge

Wir bitten alle Besucher*innen am Vorstellungsabend einen Lichtbildausweis mitzunehmen, die Vorstellung kann nur von jenen Personen besucht werden, die auf der Karte angegeben wurden.

Beim Betreten des Gebäudes ist am Eingang zusätzlich ein Nachweis „Getestet-Genesen-Geimpft“ vorzuweisen:

  • GETESTET: Vorlage eines PCR-Test einer offiziellen Stelle, der nicht älter als 72 Stunden ist, eines Antigentests einer offiziellen Stelle, der nicht älter als 48 Stunden ist oder eines Selbsttests mit offizieller Bestätigung, der nicht älter als 24 Stunden ist.
  • GENESEN: Vorlage einer ärztlichen Bestätigung oder eines Absonderungsbescheides über eine überwundene COVID-19-Erkrankung, die nicht länger als 6 Monate zurückliegt bzw. die Vorlage eines Antikörper-Nachweises, der nicht älter als 3 Monate sein darf. Weiters gültig ist eine Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver COVID 19-Befund bzw. vor der Impfung ein Antkörper-Nachweis vorlag, wobei die Impfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf.  In diesem Fall müssen sowohl für die Impfung, wie auch für die überwundene Erkrankung oder den Antikörper-Befund Nachweise erbracht werden.  
  • GEIMPFT: Bestätigung einer COVID-19 Impfung, wobei die erste Teilimpfung mindestens 22 Tage zurückliegen muss, aber nicht länger als 3 Monate zurückliegen darf. Bei einer Zweitimpfung verlängert sich dieser Zeitraum auf 9 Monate. Es werden nur in der EU zugelassene Impfstoffe akzeptiert.

Bitte beachten Sie, dass die Kontrollen an den Eingängen etwas Zeit in Anspruch nehmen werden. Der Einlass in unsere Spielstätten beginnt 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Die Abendkassa hat wie gewohnt eine Stunde vor Beginn für Sie geöffnet.

Ein Zutrittstest für Kinder wird erst ab dem vollendeten 10. Lebensjahr benötigt.

Testmöglichkeit

Prinzipiell gehen wir davon aus, dass unser Publikum die zahlreichen öffentlichen Testmöglichkeiten nutzt. Sollte es dennoch Bedarf zu einem Test vor Ort geben, so hat unser Partner, Labor Doz. DDr. Stefan Mustafa in der Operngasse direkt bei der Wiener Staatsoper eine Testmöglichkeit eingerichtet. Dieser Test-Container ist ab 19. Mai Montag bis Sonntag in der Zeit von 10-19 Uhr geöffnet. Angeboten werden Antigen-Schnelltests sowie PCR-Tests. Die Antigen-Schnelltests kosten für Burgtheater-Besucher*innen unter Vorlage ihres personalisierten Tickets (Ausweis bitte bereithalten!) € 9,90, für alle anderen Kunden € 19,90. Das Ergebnis liegt bereits nach 15 Minuten vor und ist als Eintrittstest ins Theater gültig. 

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen von einem fachärztlich geprüften Real-Time PCR Test um € 79,–. durchführen zu lassen. Dieses Ergebnis erhält man nach wenigen Stunden, entweder noch am selben Kalendertag, spätestens jedoch am nächsten Tag in der Früh. 

Eingänge

Im Akademietheater gibt es für alle Sitzplatzbereiche zugeordnete Eingänge, die auf Ihren Karten angegeben sind und auch hier nochmals aufgelistet werden. Wir bitten Sie, unsere Spielstätten über den ausgewiesenen Eingang zu betreten. Es ist auch dem Zugang zur Abendkassa jeweils ein Eingang zugeordnet. 

An den Eingängen gibt es die Möglichkeit zur Händedesinfektion.

Fullscreen
Eingangsplan Akademietheater
Zugänge im AKADEMIETHEATER 

EINGANG A 
Balkon Mitte links 
Balkon Seite links 

EINGANG B 
Cercle links 
Parkett links 
Rollstuhlplätze & Begleiter rechts und links 

EINGANG B 
Abendkasse 

EINGANG C 
Cercle rechts 
Parkett rechts 
Balkon Mitte rechts 
Balkon Seite rechts 
 

FFP2-Maske & ABSTAND

Ab Betreten des Gebäudes muss durchgehend eine FFP2-Maske getragen werden, auch während der gesamten Vorstellung ist das Tragen verpflichtend. Die FFP2-Maske muss Mund und Nase komplett bedecken, andere Masken oder Schutzvisiere sind nicht gestattet. Bitte vermeiden Sie die Benutzung von Fächern oder ähnlichem.  Außerhalb des Sitzplatzes bitte 2m Abstand zu anderen Personen einhalten.
Die FFP2-Maskenpflicht gilt für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren. Sollte es Gründe geben, warum eine FFP2-Maske nicht getragen werden kann, muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden.
Beim Besuch unserer Kindervorstellungen können Kinder ab 6 Jahren statt der FFP2-Maske einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Für alle Veranstaltungsräume wurde ein einschlägiges Lüftungskonzept erarbeitet, um die Luftversorgung mit hygienisch unbedenklicher Frischluft zu gewährleisten. Die Spielstätten und Publikumsräume werden über die Belüftungsanlagen bestmöglich belüftet und, sofern möglich, temperiert. Die Abluft wird in den Zuschauerräumen über Ventilatoren angesaugt und ins Freie geleitet. 
Während der Zeit der Corona-Maßnahmen gibt es keinen Umluftbetrieb. 

Belüftung im Burgtheater-Zuschauerraum: Bei einer Zuschauerfrequenz von 500 Personen ergibt sich anhand der Zuluft- und Abluftleistung der Belüftungsanlage des Burgtheaters eine Frischluftzufuhr von 180 m³ pro Stunde und Person. 
Belüftung im Akademietheater: die Lüftungsleistung beträgt 14.614 m³ pro Stunde. Das ergibt für 250 Besucher*innen 58,5 m³ Frischluft pro Person pro Stunde.
Behördlich vorgeschrieben sind 35 m³.

 

FOYERAUFENTHALT

Während des Aufenthalts in unseren Pausenfoyers ist ein Abstand von mind. zwei Metern zwischen Personen einzuhalten, die nicht im gemeinsamen Haushalt wohnen oder nicht einer gemeinsamen Besucher*innengruppe angehören. 

Auch für Garderoben und Sanitärbereiche wurden zusätzliche Hygiene- und Schutzmaßnahmen gesetzt. Wir ersuchen Sie auch beim Anstellen den Abstand einzuhalten.

Die Pausenbuffets sind geschlossen.  

 

NACH DER VORSTELLUNG

Bei Verlassen des Platzes, auch in der Pause, bitten wir Sie, so lange auf Ihren Sitzplätzen zu verweilen, bis Sie aufgefordert werden, die Reihe zu verlassen. So ist ein geregelter Ein- und Ausgang mit Sicherheitsabstand gewährleistet.

Nehmen Sie bitte denselben Ausgang, über den Sie das Gebäude betreten haben.

Sollten Sie im relevanten Zeitraum nach der Vorstellung bei sich selbst oder in Ihrem unmittelbaren Umfeld den Verdacht einer Infektion haben, wenden Sie sich bitte umgehend telefonisch innerhalb Österreichs an die Gesundheitsberatung unter der Nummer 1450 sowie an unseren Besucherservice unter +43 (0)1 51444 4545. Außerhalb Österreichs kontaktieren Sie bitte die zuständige Gesundheitsbehörde.

Spielplan Back to top