Junge Akademie 21/22

Sei dabei: vier Gruppen, vier Künstler*innen, vier Theater-Projekte

Gruppe vor Burgtheater 2 BTS

Wir kommen zu Dir in den Bezirk und Du zu uns ins Burgtheater. Die Junge Akademie lädt Dich ein, in Deinem Bezirk, auf Deiner Bühne und im Burgtheater, in Kollaborationen mit verschiedenen Künstler*innen, eigene künstlerische Ideen zu verfolgen und zu präsentieren.

Wir geben Dir das Mikrofon und schalten die Lichter an: Für Menschen aus den unterschiedlichsten Bezirken, Kulturen, Altersgruppen, die ihre Ideen in die Öffentlichkeit tragen, ihr Publikum direkt erreichen und so ein Bewusstsein für ihre Geschichten wecken wollen. Die Junge Akademie ist ein Ort, an dem das künstlerische Team gemeinsam mit den Teilnehmenden realistisch als auch utopisch damit spielt, wie unsere Welt in Zukunft aussehen soll, wie wir Veränderungen einleiten und unsichtbare Grenzen überwinden.

In dieser Spielzeit denken wir gemeinsam über „Lärm“ nach. Lärm in Familien, Lärm in uns selbst, Lärm im Bezirk, Lärm in der Community, Lärm in der Gesellschaft – was empfindest Du als Lärm? Welchen Lärm nimmst Du wahr? Gibt es inneren und äußeren Lärm? Was ist gespenstischer: der Lärm oder die Stille? Was ist ohrenbetäubender? Lärm, was ist das? In unterschiedlichen Bezirken der Stadt, mit dem Gleis 21, dem Verein JUHU! und weiteren Partner*innen.

  • Alter: 9 bis 102 Jahre
  • Ab Dezember 2021 in der Stadt
  • 13. Feb 2022 Abschlusspräsentation im Kasino
  • In Kooperation mit JUHU ! Jugend Hilfswerk der Familie Umek
Spielplan Back to top