Vestibül

Lesen & Lauschen: Über die Grenze

Maja Lunde
Lili Winderlich, Jonas Hackmann
© Marcella Ruiz Cruz

Es ist das Jahr 1942 während der deutschen Besatzung. Die zehnjährige Gerda lebt mit ihrem Bruder Otto und ihren Eltern in Norwegen. Gerda liebt „Die drei Musketiere“ und möchte nichts mehr als selbst Abenteuer erleben. Als sie feststellt, dass immer wieder Essen verschwindet und dann auch noch ihre Eltern zur Polizei müssen, will Gerda dem Geheimnis auf den Grund gehen. Sie entdeckt im Keller zwei jüdische Kinder, die nach Schweden müssen, wo ihr Vater auf sie wartet. Gerda zögert keine Sekunde und entwickelt einen Plan, um den beiden zu helfen. Die Kinder brechen zu einer aufregenden Flucht durch die Wälder auf, werden verfolgt und von Erwachsenen verraten, finden unverhofft Hilfe und schaffen es, durch die gegenseitige Unterstützung und das Vertrauen aufeinander, gemeinsam über die Grenze.

Eine szenische Lesung für alle ab 9 Jahren über Freundschaft, Flucht und Zivilcourage.

Dauer: 1 Stunde 10 Minuten - keine Pause

Mit freundlicher Unterstützung von STAUD’S Wien

Beschreibung Information
Dauer und Pausen 1 Stunde 10 Minuten - keine Pause
Zusatzinformation € 7,50/5,- | Ab 9
Back to top